Möglingen

33-Jähriger wird Opfer von Trickbetrug

STAND

Ein 33-jähriger Mann aus Möglingen (Kreis Ludwigsburg) ist auf einen Trickbetrüger hereingefallen. Nach Angaben der Polizei habe der Mann einen Anruf von einem Unbekannten erhalten, der sich als Europol-Mitarbeiter ausgab und erklärte, gegen das Opfer werde in mehreren Fällen der Geldwäsche ermittelt. Der Anrufer forderte den Mann auf, Geld auf das Konto einer Rechtsanwältin zu überweisen, um so seine Unschuld zu beweisen. Gegen den Rat seiner Hausbank veranlasste der 33-Jährige eine Überweisung in Höhe von 8.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN