Authentic Studios  Remstalgartenschau (Foto: 1000)

16 Kommunen im Remstal bilanzieren Zwei Millionen Besucher bei Remstal Gartenschau

Nach exakt 164 Tagen endet in einer Woche die Remstal Gartenschau. Die Verantwortlichen haben bereits Bilanz gezogen.

Mit rund zwei Millionen Gästen sind die Veranstalter der Remstal Gartenschau mehr als zufrieden mit dem Besuch der bundesweit ersten interkommunalen Gartenschau.

"Neues Wir-Gefühl"

Zu den stark genutzten Angeboten in den 16 Städten und Gemeinden gehörten laut Gartenschau-Gesellschaft unter anderem die eigens eingerichtete Kanuroute von Weinstadt nach Waiblingen, die Erlebnisgärten in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd und der neue Remstal-Radweg. An den Wochenenden beispielsweise wurden in vielen Kommunen zu Höchstzeiten bis zu 200 Radler pro Stunde gezählt. In die Erlebnisgärten kamen mehr als eine Million Besucher, um sich die wechselnden Blumenschauen und Gartenausstellungen anzusehen.

"Erwartungen weit übertroffen"

Gartenschau-Geschäftsführer Thorsten Englert sagte: "Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen." Im Remstal sei ein neues Wir-Gefühl entstanden. Die große Abschlussfeier findet am 19. Oktober in Waiblingen statt. Mit mehr als 10.000 Veranstaltungen rund um die Themen Natur, Genuss, Kultur und Bewegung war die Palette der Angebote groß. Am 19.Oktober findet die Abschlussfeier der Remstal Gartenschau in Waiblingen statt. Dort wird der Spaten an das nächste Grünprojekt, die Gartenschau in Eppingen 2021 (Kreis Heilbronn), übergeben.

STAND