Waiblingen

Rems-Murr-Kreis bietet 10.000 mobile Impftermine an

STAND

Der Rems-Murr-Kreis baut sein Impfangebot aus. Wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte, sollen bis Weihnachten 50 mobile Impfaktionen mit insgesamt 10.000 Impfungen vor Ort stattfinden. Damit sollen auch die Artzpraxen entlastet werden. Der Landrat des Rems-Murr-Kreise appellierte: Wer zum Ende der Pandemie beitragen wolle, der müsse sich jetzt impfen lassen. Das sei immer noch das wirksamste Mittel gegen Covid-19. Die Aktionen werden von Impfteams, die das Land schickt, unterstützt. Booster-Impfungen sollen schon zwei Wochen vor Ablauf der sechs Monate möglich sein, sofern medizinisch nichts dagegen spreche, so Landratsamt und Ärzteschaft. Neben Auffrischungs-, also Boosterimpfungen, werden auch Erst- und Zweitimpfungen angeboten.

STAND
AUTOR/IN