STAND

In Baden-Württemberg studieren lediglich 1,4 Prozent ohne ein Abitur. Das teilte das Centrum für Hochschulentwicklung am Donnerstag in Gütersloh mit. In der Rangliste der Bundesländer bezogen auf Personen ohne Abitur an allen Erstsemestern belegt Baden-Württemberg damit den vorletzten Platz. Den Spitzenplatz nimmt der Stadtstaat Hamburg mit einer Quote von 5,3 Prozent ein. Möglich ist ein Studium ohne Abitur für Menschen, die sich im Beruf qualifiziert und etwa den Meister im Handwerk gemacht haben.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Unterrichtsausfall und fehlender Präsenzunterricht Philologen fordern wegen Corona-Lerndefiziten mehr Schulstunden

Durch die Corona-Pandemie sind bei vielen Schülerinnen und Schülern in Baden-Württemberg Lernlücken entstanden. Um die auszugleichen, fordert der Philologenverband zusätzliche Unterrichtsstunden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN