Wehende Fahne des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg  (Foto: imago images, imago images/Christian Ohde)

Streit zwischen Baden und Württemberg

Versöhnung in Sicht: BW-Landtagspräsidentin Aras trifft Badener

STAND

Es geht um eine Veranstaltung zum baden-württembergischen Landesjubiläum - bislang ohne badische Organisatoren. Nun lädt die BW-Landtagspräsidentin die Verärgerten zum Gespräch.

Einen Tag nach dem Festakt zum 70-jährigen Bestehen Baden-Württembergs treffen sich Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) und die Landesvereinigung Baden in Europa zu einem klärenden Gespräch.

Die Begegnung finde am 5. Mai in Karlsruhe statt, sagten der Vereinsvorsitzende der Badener, Peter Koehler, und Landtagssprecher Willi Reiners am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Geplant sei ein Treffen am Vormittag, sagte Koehler. Details stünden noch nicht fest.

Zeichen stehen auf Versöhnung

Auslöser des Streits ist eine andere Veranstaltung zum Landesjubiläum, an der keine badischen Organisationen beteiligt sind. Landtagssprecher Willi Reiners sagte, voraussichtlich werde Aras mit ihrer Büroleiterin und ihm anreisen. Nachdem zuletzt mildere Töne angeschlagen worden waren und am 4. Mai beim Festakt schon die Möglichkeit zum Austausch bestehe, sei man guter Dinge.

Auch Koehler gab sich zuversichtlich, sagte aber: "Wir werden schon noch mal ein paar kritische Punkte ansprechen." Ob nach dem Gespräch badischer Wein zum Anstoßen gereicht werde, sei noch offen, scherzte er.

So berichtete SWR Aktuell am 19.4.2022 über das Thema:

Video herunterladen (9,5 MB | MP4)

Hintergrund ist die Tagung "Wer wir sind! Wer sind wir?" an diesem Mittwoch in Stuttgart, zu der der Landtag, die Landeszentrale für politische Bildung und der Schwäbische Heimatbund geladen haben. Dass die badische Seite nicht beteiligt ist, hatte die Badener erzürnt.

Der Landtag unterscheidet streng zwischen dieser Veranstaltung und dem offiziellen Festakt, zu dem auch Badener auf der Bühne erwartet werden. Dennoch hatte Aras dem Verein ein Gespräch angeboten.

Baden-Württemberg

Veranstaltung zum Landesjubiläum Streit zwischen Baden und Württemberg: Noch kein Schlichtungstermin in Sicht

Einige Landtagsabgeordnete aus Baden fühlen sich benachteiligt. Daher soll es einen Schlichtungstermin geben. Wann dieser stattfindet, ist derzeit allerdings noch unklar.  mehr...

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

70 Jahre Baden-Württemberg Das politische Berlin gratuliert zum Landesjubiläum

Am 25. April 1952 wurde aus Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern ein neues Bundesland. Zum 70-jährigen Jubiläum gab es nun prominente Glückwünsche aus Berlin.  mehr...

Baden-Württemberg

70 Jahre Baden-Württemberg Baden-Württemberg ein geteiltes Bundesland? Ein alter Bollenhut!

Die traditionelle Frotzelei zwischen Badenern und Württembergern juckt die junge, mit Oettinger-Englisch sozialisierte Generation herzlich wenig, findet SWR-Redakteurin Diana Hörger.  mehr...

Baden-Württemberg

70 Jahre Baden-Württemberg Die badische Sicht: Gefangen in Baden-Württemberg

Auch 70 Jahre nach der Landesgründung sind die Badener immer noch nur zwanghaft mit den Württembergern unter einem Bollenhut vereint, findet SWR-Redakteur Eberhard Reuß.  mehr...

STAND
AUTOR/IN