Das Robert-Koch-Institut befürchtet einen Engpass bei Grippe-Impfstoff im Herbst 2020.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Stiko-Chef gibt Einschätzung

Gleichzeitig gegen Grippe und Corona impfen - geht das?

STAND

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) hat davor gewarnt, das Thema Grippe-Impfung über Corona zu vernachlässigen. Doch ist eine gleichzeitige Impfung möglich?

Zu diesem Thema hat sich nun der Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, aus Ulm geäußert. Er sagte im Interview mit MDR Aktuell: Es gebe keine Hinweise, dass einer der beiden Impfstoffe bei einer parallelen Impfung nicht mehr wirke.

Grippe-Schutzimpfung Grippe-Impfdosen reichen höchstens für Risikogruppen

Gesundheitsminister Spahn rät, sich in diesem Jahr verstärkt gegen Grippe impfen zu lassen. Doch die Ständige Impfkommission (STIKO) warnt, dafür gibt es nicht genug Grippe-Impfstoff.  mehr...

Mertens warb dafür, dass sich gerade Menschen aus Risikogruppen auch gegen die Grippe impfen lassen. Wenn es in diesem Jahr weniger Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus wie Maskenpflicht und Abstandhalten gebe, seien die Menschen besonders gefährdet. Insofern sei eine Grippeimpfung sinnvoll für die erwähnten Risikogruppen.

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) hatte erst vor kurzem davor gewarnt, dass das Thema wegen Corona aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden sei. Ähnlich äußerten sich auch die Hausärzte in Deutschland.

Lohnt sich eine Grippe-Impfung noch?

Die Grippesaison in Deutschland ist bisher sehr verhalten verlaufen. Lohnt sich jetzt nach Ende der Grippeschutz-Impfsaison eine Impfung noch?  mehr...

Grippe-Impfung diesmal weniger wirkungsvoll?

Stiko-Chef Mertens reagierte auch auf Befürchtungen, dass der Grippe-Impfstoff in diesem Jahr einen geringeren Schutz bieten könnte, weil sich in der vergangenen Saison weniger Menschen mit Grippe ansteckten und somit Daten fehlen könnten. Diese Angst halte er für unbegründet, sagte Mertens. Auf der ganzen Welt untersuchten Laboratorien das gesamte Jahr Influenza-Viren. Das sei die Grundlage für die Zusammensetzung der Impfstoffe.

STAND
AUTOR/IN