Eine Jugendliche wird geimpft. (Foto: IMAGO, IMAGO / Penta Press)

Stark ansteigende Fallzahlen machen Sorgen

Omikron: STIKO empfiehlt Corona-Auffrischimpfung für Jugendliche

STAND

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nun auch allen 12- bis 17-Jährigen eine Covid-Auffrischimpfung. Dies sei notwendig wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante.

Die aktuelle Lage mit den stark ansteigenden SARS-CoV-2-Fallzahlen durch die Omikron-Variante und den befürchteten Konsequenzen für das Gesundheitssystem in Deutschland mache eine Ausweitung der Impfkampagne erforderlich, heißt es auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts (RKI). Daher empfehle die STIKO auch 12- bis 17-Jährigen eine Auffrischimpfung mit dem BioNTech Impfstoff. Die dritte, also Booster-Impfung solle "in einem Mindestabstand von drei Monaten zur vorangegangenen Impfung verabreicht werden".

Baden-Württemberg

Boostern von Jugendlichen Landesregierung BW lässt Corona-Drittimpfung für Jugendliche zu

Das Sozialministerium in Baden-Württemberg empfiehlt nun offiziell die Corona-Drittimpfung von Menschen unter 18 Jahren. Bislang hatte es das Boostern lediglich positiv bewertet.  mehr...

Corona-Impfschutz lässt auch bei Jugendlichen nach

Der Schutz vor SARS-CoV-2-Infektionen durch die derzeit verfügbaren Impfstoffe nehme auch in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen nach wenigen Monaten ab, schreibt das RKI. Zudem sei die Impfung bei der Omikron-Variante im Vergleich zu Delta-Infektionen weniger wirksam. Eine 3. Impfung verbessere den Impfschutz deutlich und reduziere die Übertragungswahrscheinlichkeit von Infektionen. Ziel sei es, die Infektionsrate und damit die Zahl schwerer Erkrankungen zu senken.

Risiko schwerer Nebenwirkungen gering eingeschätzt

Die STIKO weist darauf hin, dass die Datenlage zur Effektivität und zur Sicherheit der Auffrischimpfung bei 12- bis 17-Jährigen noch begrenzt sei. Das Risiko für schwere Impfnebenwirkungen werde jedoch als sehr gering eingeschätzt: "Es sind Impfreaktionen zu erwarten wie nach der 2. Impfstoffdosis bzw. der Auffrischimpfung bei 18- bis 25-Jährigen", so die STIKO.

Kommentar

Kommentar Ist die Booster-Impfung auch bei Kindern sinnvoll?

Die drohende Omikron-Welle motiviert zur Auffrischungsimpfung. Bereits über 30 Millionen Deutsche sind dreifach gegen Covid geimpft. Doch sollen auch Kinder geboostert werden?  mehr...

Mehr zum Thema

Interview mit Ingeborg Krägeloh-Mann Kindermedizinerin: "Für Kinder und Jugendliche ist das Boostern nicht dringlich"

Für Erwachsene ist die Corona-Drittimpfung wichtig - aber wie sieht es für Kinder und Jugendliche aus? Die Tübinger Kinder- und Jugendmedizinerin Ingeborg Krägeloh-Mann gibt Antworten.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Mehrere Erkrankungen in Kanzler-Delegation um Scholz

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN