STAND

Wie viele Menschen sind im vergangenen Jahr an oder mit Corona gestorben? Das Statistische Landesamt hat jetzt vorläufige Zahlen veröffentlicht.

Im Jahr 2020 sind in Baden-Württemberg insgesamt 5.382 Menschen an Corona gestorben. Das teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag mit. Bei 930 Sterbefällen war Covid-19 eine Begleiterkrankung. Das sind die vorläufigen Ergebnisse der neuen monatlichen Berichterstattung über die Todesursachenstatistik, die die Behörde erstmals veröffentlicht hat. Da die Datenbasis noch nicht vollständig sei, erwarte man, dass die Zahl der Sterbefälle im Endergebnis noch etwas höher ausfallen werde.

Die meisten Corona-Sterbefälle im April und Dezember

Die meisten Corona-Sterbefälle in Baden-Württemberg gab es im vergangenen Jahr im April mit 1.260 und im Dezember mit 2.278. Im Dezember ging damit jeder fünfte Todesfall im Land auf das Konto des Virus - Covid-19 war die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauferkrankungen. Insgesamt lag der Anteil der Corona-Toten im Jahr 2020 bei 5 Prozent.

Auch Verdachtsfälle aufgeführt

Das Statistische Landesamt weist darauf hin, dass in der Todesursachenstatistik auch Verdachtsfälle aufgeführt sind. Hier handele es sich um Sterbefälle, bei denen auf der Todesbescheinigung ausdrücklich Angaben wie "Verdacht auf" oder "Testergebnis steht aus" angegeben sind. Im April 2020 machte der Anteil der Verdachtsfälle an den Covid-Toten noch 10 Prozent aus, im Dezember dann lediglich 1 Prozent.

Häufigste Todesursache sind Herz-Kreislauferkrankungen

Im gesamten Jahr 2020 sind die meisten Menschen in Baden-Württemberg an Herz-Kreislauferkrankungen gestorben - nämlich 34,6 Prozent. Das sind 37.372 Fälle. Die zweithäufigste Todesursache sind sogenannte Neubildungen, worunter vor allem Krebserkrankungen fallen.

Mehr zum Thema

Forbach

Kunstaktion mit 34.000 Nägeln Denkmal in Forbach erinnert an Corona-Tote

Ein großes rotes Herz auf schwarzem Grund. Das ist in Forbach (Kreis Rastatt) zum echten Hingucker geworden. Es ist ein Denkmal, das für über 34.000 Corona-Opfer in Deutschland im vergangenen Jahr steht.  mehr...

Corona-Pandemie Mehr Covid-19-Todesfälle in Pflegeheimen als angenommen

Mehr als 40 Prozent aller Covid-19-Opfer in Baden-Württemberg sind während der zweiten Welle in Pflegeheimen gestorben. Das ist deutlich mehr, als bisher bekannt war und bedeutet, dass die Schutzvorkehrungen nicht optimal gegriffen haben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Nationaler Gedenktag Trauer um 9.000 Corona-Tote in Baden-Württemberg

Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Mit zahlreichen Veranstaltungen wurde am Sonntag im Rahmen eines bundesweiten Gedenkens an die Toten erinnert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN