Roulettetisch in einer Spielbank (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild, Jan Woitas)

Casinos in Stuttgart, Konstanz und Baden-Baden

Spielbanken in Baden-Württemberg leiden unter den Folgen von Corona

STAND

Die Casinos in Baden-Württemberg spüren die Folgen von Corona sehr. Nur langsam kommen die Spielerinnen und Spieler zurück - und es gibt besondere Auflagen zum Infektionsschutz.

Die drei baden-württembergischen Spielbanken haben 2021 infolge der Corona-Pandemie herbe Einbußen verzeichnet. Das Bruttospielergebnis betrug im vergangenen Jahr 46,8 Millionen Euro. 2020 waren es noch 67,99 Millionen Euro.

Oktober 2020 bis Juni 2021 geschlossen

Die Spielstätten in Stuttgart, Konstanz und Baden-Baden seien von Oktober 2020 bis zum 15. Juni 2021 geschlossen gewesen, teilte Otto Wulferding, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Spielbanken mit. In Folge der Schließung gingen die Besucherzahlen 2021 gegenüber 2020 um 27,5 Prozent zurück.

Pro Tisch nur vier Spielerinnen und Spieler zugelassen

Seit der Wiedereröffnung im vergangenen Sommer läuft der Betrieb nur eingeschränkt. Die Tischspiele wie Roulette, Black Jack und Poker seien besonders von den Corona-Regeln betroffen. Pro Tisch sind nur vier Spielerinnen oder Spieler zugelassen. Zwischen den Plätzen sind zum Schutz Acrylglas-Scheiben aufgestellt.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für BW Lauterbach stellt Maskenpflicht in Aussicht

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

Mannheim

Neue Corona-Regeln in Baden-Württemberg: Clubs dürfen wieder öffnen "Die beste Nachricht seit zwei Jahren"

Die Corona-Lockerungen machen’s möglich: Ab sofort dürfen Clubs und Discotheken wieder öffnen – unter Einhaltung strenger Auflagen. Auch in Mannheim kann die Party wieder beginnen.  mehr...

Baden-Württemberg

Folgen der Pandemie Die Partyszene und Corona: Ein langsames Sterben?

Lockdown, Lockerungen, Schließungen. Clubs und Diskotheken müssen weiterhin geschlossen bleiben. Die baden-württembergische Unterhaltungsszene leidet, engagiert sich aber auch im Kampf gegen Corona.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR