STAND

Die Zahl der Schüler in Baden-Württemberg ist im Vergleich zum Vorjahr abermals gesunken. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Stuttgart mitteilte, besuchen im aktuellen Schuljahr 2020/2021 etwa 985.800 junge Menschen eine öffentliche allgemeinbildende Schule. Das seien etwa 4.400 weniger als im Vorjahr und somit ein Minus von 0,4 Prozent. Der rückläufige Trend im Vergleich zum Vorjahr habe sich laut den Statistikern aber leicht abgeschwächt.  Zu den allgemeinbildenden Schulen gehören unter anderem Grundschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen.

STAND
AUTOR/IN