Menschen blicken von einer Anhöhe auf den Stuttgarter Kessel während Saharastaub den Himmel gelb-braun färbt (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

Wüstensand auf Fenstern, Autos und Gartenmöbeln

Saharastaub in BW: Sepiafarbenes Wetterphänomen legt sich

STAND

Starke Winde bringen den Wüstenstaub nach Baden-Württemberg. Bis Donnerstag soll das Wetterphänomen anhalten. Der Staub ist generell nicht gesundheitsschädlich.

Bereits das dritte Mal in diesem Jahr bringen starke Winde seit Dienstag den Staub aus der Sahara nach Baden-Württemberg. Am Donnerstag sollte sich die Strömung auf Nord drehen. Dann komme auch kühlere Luft und Gewitter nach Baden-Württemberg, so Meteorologe Hartmut Mühlbauer im SWR. "Da kann es gut sein, dass dann noch Saharastaub herunterkommt." Bis Donnerstagnachmittag löste sich das Wetterphänomen weitestgehend auf.

Auch für Mittwoch hatten die Meteorologen diesiges und dunstiges Wetter vorhergesagt. Zusammen mit angekündigten Wolken sollte es einen gelb-grauen Himmel geben - von dem jedoch vielerorts in Baden-Württemberg nicht allzu viel zu sehen war. Am Donnerstag soll das Wetter ähnlich aussehen. Das Phänomen soll laut Wetterexperten eine vergleichbare Intensität haben wie bei den vergangenen Ereignissen im März.

Friedrichshafen/Konstanz

Naturphänomen sorgt für besondere Stimmung Sahara-Staub färbt den Himmel am Bodensee

Es ist eine ganz besondere Stimmung an diesem Dienstag am Bodensee und in Oberschwaben. Denn die Wolken am Himmel geben einen rötlichen Schein ab - Schuld ist der Sahara-Staub.  mehr...

Saharastaub: Die Autowäsche konnte warten

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte den Verlauf bestätigt. Ein ähnliches Farbenspiel wie bereits Mitte März sei möglich, als der Saharastaub tagelang in Baden-Württemberg in Erscheinung getreten war.

Autofahrerinnen und Autofahrer sollten erst einmal auf einen Besuch in der Waschanlage verzichten. Mit dem angekündigten Regen am Donnerstag könne es auf den Straßen und vor allem auf den Autos staubig werden, so der DWD-Sprecher.

Tief über Marokko bringt Saharastaub nach BW

Ein Tiefdruckgebiet über Marokko und Ostspanien sorgt dafür, dass der Saharastaub bis nach Deutschland fliegt. Das Tief bringt starke Winde, die den Staub über der Sahara aufwühlen.

Der Staub kommt dann über Spanien und Frankreich nach Baden-Württemberg. Vor allem der Südwesten Deutschlands soll vom Saharastaub betroffen sein, so Mühlbauer.

Ulm

Tipps vom Langenauer Gebäudereiniger Andreas Orth Saharastaub: Schmutz durch "Blutregen" - und was Sie dagegen tun können

Vor zwei Wochen sorgte Regen mit Saharastaub für gelben Schmutz auf Autos, Wintergärten und Fenstern. Jetzt soll nochmal "Blutregen" fallen - Tipps vom Langenauer Gebäudereiniger Andreas Orth.  mehr...

Seltene Häufung in diesem Frühjahr

Laut Mühlbauer tritt der Saharastaub hierzulande meist im Frühjahr oder im Herbst auf. Die Wetterlage für Saharastaub sei zu diesen Jahreszeiten am wahrscheinlichsten. Im Sommer gäbe es eher keine Tiefs über der Sahara und im Winter sei das Phänomen auch eher unwahrscheinlich. Es sei eher selten, dass der Staub dreimal hintereinander Baden-Württemberg heimsucht, wie es dieses Frühjahr der Fall ist. Laut DWD stammt der Saharastaub aus einem Gebiet südlich des Atlasgebirges sowie südwestlich davon.

Bereits Mitte März färbte Staub aus der Sahara Fenster und Autos in Baden-Württemberg ein. So berichtete SWR Aktuell am 16. März:

Video herunterladen (7,3 MB | MP4)

Saharastaub ist weitgehend ungefährlich

Saharastaub ist kein außergewöhnliches Phänomen. Er weht seit Jahrhunderten zu uns herüber. Die Saharasand-Partikel gelten generell als ungefährlich.

Es ist vor allem Fein- und Feinststaub, der bei uns ankommt. Dieser ist aber deutlich weniger gefährlich als der aus Partikeln von Autoabgasen oder Schornsteinrauch. Asthmatikern und beispielsweise Menschen mit Pollenallergie machen die Staubteilchen aber trotzdem hin und wieder Probleme.

Mehr zum Thema:

Blutregen in Deutschland Wie gefährlich ist Saharastaub?

Saharastaub weht seit Jahrhunderten zu uns. Generell sind die Saharasand-Partikel ungefährlich, aber Allergiker leiden teilweise darunter. Wenn es rot regnet, heißt das Blutregen.  mehr...

Friedrichshafen/Konstanz

Naturphänomen sorgt für besondere Stimmung Sahara-Staub färbt den Himmel am Bodensee

Es ist eine ganz besondere Stimmung an diesem Dienstag am Bodensee und in Oberschwaben. Denn die Wolken am Himmel geben einen rötlichen Schein ab - Schuld ist der Sahara-Staub.  mehr...

Sahara-Sand: So wichtig ist er für unseren Planeten

Für viele ist er in diesen Tagen lästig: Sahara-Staub. Er legt sich auf Autos oder Gartenmöbel. Was viele nicht wissen: Der Sand aus der Sahara ist immens wichtig für unseren Planeten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN