Corona-Defizite ausgleichen

"Lernen mit Rückenwind": Programm gelingt in BW unterschiedlich gut

STAND

Video herunterladen (15,2 MB | MP4)

Das Programm "Lernen mit Rückenwind" soll die Unterrichts- und die sozialen Defizite ausgleichen, die bei Schulkindern durch die Corona-Pandemie entstanden sind. 260 Millionen Euro gibt es dafür vom Bund und vom Land für zwei Jahre. Doch nicht alle Schulen sind von dem Programm überzeugt.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Urlaubsflaute und wenig Personal Ferienprogramm "Lernen mit Rückenwind" in BW läuft schleppend

Das Ferien-Lernprogramm soll helfen, Corona-Defizite bei dSchülerinnen und Schülern auszugleichen. Doch in den Pfingstferien herrscht eher Windstille - viele Schulen sind verwaist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR