Baden-Württemberg

Pickattacken von Raben: Tödlich für Schafe?

STAND

Attacken von Rabenvögeln auf Schafe bleiben laut dem Landesschafzuchtverband ein Problem in Baden-Württemberg. "Die Vorfälle haben sich im Laufe der Jahre nicht verändert. Es finden nach wie vor Übergriffe auf Schafe statt", erklärte Geschäftsführerin Anette Wohlfarth der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Sie nannte dabei aber keine konkreten Zahlen. Nach Angaben des Landesumweltministeriums, gibt es Schäfereibetriebe die Pickschäden melden, die mutmaßlich von Rabenvögeln verursacht wurden. Nachweise dafür habe es jedoch nur in Einzelfällen gegeben. Häufig könne nicht mehr unterschieden werden, ob die Pickverletzungen zum Tod des Tieres geführt haben oder ob sie erst nach dessen Tod zugefügt wurden, heißt es. Vogelexperte Veit Hennig von der Universität Hamburg, der solche Vorfälle unter anderem im Auftrag des Landes untersucht hat, sagt, es sei die absolute Ausnahme, dass Schafe durch Picken sterben.

STAND
AUTOR/IN