Stuttgart

Porsche SE mit Milliardengewinn

STAND

Dank des Gewinns des Volkswagen-Konzerns hat die Dachgesellschaft Porsche SE mehr verdient. Die Beteiligungsgesellschaft verbuchte zwischen Januar und September einen Nachsteuergewinn von 3,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum wurde das Ergebnis der Porsche SE wegen der Corona-Krise in der Autobranche noch von einer schwachen VW-Bilanz belastet. Damals lag das Ergebnis bei 437 Millionen Euro. Die von den Familien Porsche und Piëch kontrollierte Porsche SE hält gut 53 Prozent der VW-Stammaktien. Zwar gibt es darüber hinaus weitere Beteiligungen, das Geschäft hängt aber zum allergrößten Teil an der Entwicklung des VW-Konzerns.

STAND
AUTOR/IN