STAND

Die baden-württembergische Polizei hat bei einem Prüfschwerpunkt rund 5.800 nicht angeschnallte Verkehrsteilnehmer festgestellt. Das teilte das Innenministerium mit. Die Gurtpflicht-Kontrollen wurden demnach in der vergangenen Woche im Rahmen einer europaweiten Schwerpunktaktion durchgeführt. In 241 Fällen waren Kinder nicht korrekt gesichert. Außerdem erwischten die Polizisten rund 3.800 Fahrerinnen und Fahrer, die am Steuer ihr Handy nutzten.

STAND
AUTOR/IN