Debatte im BW-Landtag

Tübinger Institut für Rechtsextremismusforschung unterstützt Landesregierung

Stand

Video herunterladen (34,4 MB | MP4)

Das eigens von der Landesregierung geschaffene Institut für Rechtsextremismusforschung untersucht, wo und wie Rechtsextreme die Gesellschaft beeinflussen. Auch die sozialen Medien spielen dabei eine Rolle. Die Erkenntnisse sollen der Politik im Kampf gegen den Rechtsextremismus helfen. Im Landtag betonten am Mittwoch fast alle Fraktionen, wie wichtig das Institut sei.

Mehr zu Rechtsextremismus

CDU und FDP fordern mehr Personal Rechtsextremismus im Fokus: Landtagsfraktionen würdigen Institute - mit Ausnahme der AfD

Bei Rechtsextremismus genau hinschauen: Das sollen ein neu gegründetes Institut in Tübingen und eine Dokumentationsstelle in Karlsruhe. Nun haben fast alle Fraktionen im Landtag eine positive Zwischenbilanz gezogen, nur die AfD nicht.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR