Pflegeheime kämpfen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Pflegerin schiebt Mann im Rollstuhl. (Foto: IMAGO, localpic)

Studie der Hochschule Esslingen

BW-Gesundheitsministerium will Pflegeheime besser auf Pandemien vorbereiten

STAND

Pflegeheime sind während der Corona-Pandemie mit großen Herausforderungen konfrontiert. Eine Studie aus Baden-Württemberg zeigt nun, woran es dort besonders mangelt.

Baden-Württemberg will die Pflegeheime im Land besser auf kommende Pandemien vorbereiten. Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) stellte am Freitag eine vom Ministerium geförderte Studie als Grundlage dafür vor. Sie beleuchtet erstmals die Situation in Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege während der Corona-Pandemie.

"Wir haben hoffentlich die schwersten Zeiten der Corona-Pandemie in den Einrichtungen der Langzeitpflege hinter uns", sagte Lucha laut Mitteilung. "Uns war es deshalb wichtig, bereits während der akuten Phase der Krise wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen und aus den Erfahrungen der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen."

Studie soll Perspektiven aufzeigen

Insbesondere Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege seien zu Beginn der Corona-Pandemie mit großen Herausforderungen konfrontiert gewesen, heißt es. Gerade ältere Menschen hätten vor dem Coronavirus geschützt werden müssen. Für die Politik habe dies oftmals eine schmale Gratwanderung zwischen dem höchstmöglichen Schutz und den individuellen Freiheitsrechten der Pflegeheimbewohner - und -bewohnerinnen bedeutet. Ziel der Studie sei gewesen, die unterschiedlichen Perspektiven von Betroffenen und ihren Angehörigen, den Mitarbeitenden und den Führungspersonen herauszuarbeiten.

Zusammenarbeit mit Ärzten verbessern

Die Studie, die an der Hochschule Esslingen entstanden ist, soll nun vom Ministerium analysiert werden. Anhand der Ergebnisse sollen zum einen die digitalen Arbeitsstrukturen als auch die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten verbessert werden.

Mehr zum Thema

Kippenheim

Pandemiegeschehen in der Region Kippenheim: Corona-Ausbruch in Pflegeheim

Ein Altenpflegeheim in Kippenheim (Ortenaukreis) meldet einen größeren Coronaausbruch. Zwölf Mitarbeitende und 26 Bewohner wurden positiv auf das Virus getestet.  mehr...

Frankenthal

Impfdurchbrüche Corona trotz Impfung in zwei Altenheimen in der Pfalz

Trotz Impfungen haben sich in zwei Altenheimen Corona-Infektionen ausgebreitet: In Frankenthal und in Weisenheim am Sand. Die Impfungen haben aber offenbar schlimme Verläufe verhindert.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Dienstag, 25. Oktober 2022

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR