"Es geht ums Geld"

Kommunalwahl 2024: Tübinger OB Palmer will für Freie Wähler antreten

Stand

Video herunterladen (54,8 MB | MP4)

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (parteilos) will bei der Kommunalwahl im Juni 2024 für die Freie Wählervereinigung im Kreis Tübingen (FWV) antreten. Palmer macht dabei klar - "Es geht ums Geld". Mit den Freien Wählern will Palmer künftig auch auf Kreisebene mitbestimmen. Seine Ex-Partei Bündnis 90/Die Grünen hatte ihm dies immer verwehrt. Die Tübinger Bürger sind geteilter Meinung über Palmers neue politische Allianz.

Stand
AUTOR/IN
SWR