Ein Mann radelt an einem Baum vorbei, der mit bunten Plastikeiern geschmückt ist.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Peter Kneffel)

Wirtschaft und Gastronomie in Corona-Zeiten

Ostern in BW: Wenig Kauflust, aber viel Lust auf Urlaub

STAND

Ostern bedeutet für viele auch: Geschenke. Doch Corona und die Inflation mindern die Kauflust der Menschen in Baden-Württemberg - anders sieht es hingegen beim Urlaub machen aus.

Bald ist Ostern und das heißt bei vielen Familien - es ist Geschenkezeit. Vor der Corona-Pandemie gaben die Menschen laut einer Umfrage zwischen 20 und 50 Euro pro Person für Ostergeschenke aus. "Das Ostergeschäft ist mittlerweile extrem wichtig geworden für den Handel, Ostern ist fast schon ein zweites Weihnachten", erklärt Tobias Frey aus der SWR Wirtschaftsredaktion.

Die Hoffnungen auf ein gutes Ostergeschäft seien dieses Jahr groß, weil eben auch die meisten Corona-Einschränkungen weggefallen seien. Allerdings laufe das Ostergeschäft bislang durchwachsen. Laut den Handelsverbänden in Baden-Württemberg sind die Menschen momentan eher nicht in Kauflaune. Das liege zum einen an Corona, zum anderen aber auch am Krieg in der Ukraine und der Inflation. Viele Produkte seien einfach teurer geworden und deshalb blieben viele Spielwaren in den Regalen stehen, so Frey. Auch Oster-Deko sei bislang nicht so stark verkauft worden wie in den Vorjahren.

Was ist dran am Schokohasen-Mythos?

Vor allem die Süßwarenbranche und der Spielwarenhandel machen laut Frey über Ostern viel Umsatz. Mehr als jeder zweite Deutsche verschenkt laut dem Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie Süßes zum Osterfest. Besonders beliebt seien Osterhasen aus Schokolade - um die es sogar einen Mythos gibt. Sie sollen eingeschmolzene Weihnachtsmänner sein, die nicht verkauft worden sind.

Doch diese Annahme ist tatsächlich nur ein Mythos: "Das Einschmelzen funktioniert aus zwei Gründen nicht: Zum einen wird eine alte Schokolade ja nicht wieder gut, wenn man sie einschmelzen würde, das würden wir auch am Geschmack merken", erklärt Tobias Frey. Zum anderen lohne sich der Aufwand für die Hersteller nicht. "Wenn jetzt rund um Ostern die Schokohasen nicht verkauft werden, dann werden sie nach dem Osterfest reduziert angeboten oder auch an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Weggeworfen wird laut Herstellern relativ wenig."

Gastronomie und Hotellerie in BW zeigen sich zuversichtlich

Die Hoffnungen sind auf jeden Fall groß, dass viele Menschen über die Osterfeiertage einen Kurzurlaub machen oder ins Restaurant gehen. In Baden-Württemberg sind die Hotels und Restaurants sehr zuversichtlich: Die Buchungslage ist laut dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) gut. Teilweise sind demnach einzelne Hotels an Ostern auch schon ausgebucht.

Konstanz

Start der Tourismussaison Viele Hotels und Campingplätze am Bodensee sind über Ostern ausgebucht

Betreiber von Hotels und Campingplätzen rund um den Bodensee blicken zuversichtlich auf die Tourismussaison. An Ostern sei die Buchungslage in diesem Jahr sehr gut, heißt es.  mehr...

Über die Osterfeiertage gebe es nur noch vereinzelt freie Zimmer, sagen zum Beispiel Hoteliers in Konstanz sowie in Meersburg und Überlingen im Bodenseekreis. Ähnlich sehe es in der Woche nach Ostern aus, so die Hotelbetreiber. Die Erleichterung darüber ist groß. Denn zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind die Hotels an Ostern wieder fast voll belegt.

Viele Urlauber bedeuten volle Straßen

Mit der ersten großen Reisewelle des Jahres kommen auch die Staus in Baden-Württemberg: Vor allem am Gründonnerstag sei die Staugefahr auf den Autobahnen in der Region sehr hoch.

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten zum Ferienbeginn Stau, Flüge, Corona - das ist an Ostern im Urlaub und bei Ausflügen in BW wichtig

Über die Osterfeiertage erwarten die Flughäfen im Land Hunderte zusätzliche Flüge, der ADAC volle Straßen. Was über Ostern zu erwarten ist.  mehr...

"An diesem Tag fallen Ferienbeginn, Pendelverkehr zum Ende der Arbeitswoche und der Start in das lange Osterwochenende zusammen", erläutert Holger Bach vom ADAC Württemberg. Ebenfalls etwas mehr Verkehr erwartet der Verein auch am Ostermontag. Am Ostersonntag dagegen dürfte es ruhiger zugehen.

MEHR ZUM THEMA

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten zum Ferienbeginn Stau, Flüge, Corona - das ist an Ostern im Urlaub und bei Ausflügen in BW wichtig

Über die Osterfeiertage erwarten die Flughäfen im Land Hunderte zusätzliche Flüge, der ADAC volle Straßen. Was über Ostern zu erwarten ist.  mehr...

Konstanz

Start der Tourismussaison Viele Hotels und Campingplätze am Bodensee sind über Ostern ausgebucht

Betreiber von Hotels und Campingplätzen rund um den Bodensee blicken zuversichtlich auf die Tourismussaison. An Ostern sei die Buchungslage in diesem Jahr sehr gut, heißt es.  mehr...

Rastatt

Starke Einschränkungen für Bahnreisende Zugausfälle und Verspätungen: Rheintalbahn über Ostern bei Rastatt gesperrt

Seit Donnerstagabend fahren auf der Rheintalbahn zwischen Karlsruhe und Freiburg keine Züge mehr. Die Strecke bleibt über das Osterwochenende für den Regional- und Fernverkehr gesperrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN