STAND

Nach den neuen Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz hat Baden-Württembergs Landesregierung die Corona-Rechtsverordnung erneut geändert. Darin ist auch der Übergang von Schulen und Kitas in den Wechselunterricht geregelt.

Wie bei der Bund-Länder-Konferenz beschlossen wurde, verlängert die Landesregierung die Corona-Maßnahmen bis zum 7. März. So ist es nun in der aktuellsten Corona-Verordnung des Landes geregelt. Des Weiteren ist festgelegt, dass Kitas und Schulen bis zum 21. Februar 2021 geschlossen bleiben.

Start in den Wechselunterricht ab 22. Februar

Die Grundschulen sollen - wie bereits angekündigt wurde - ab dem 22. Februar in den Wechselunterreicht starten. Die Präsenzpflicht bleibt weiterhin ausgesetzt. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sollen von der Schule Lernmaterialen für den Heimunterricht bekommen, heißt es in der Verordnung weiter.

Zudem sollen Kitas und Kinderbetreuung ab dem 22. Februar in den "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" starten. Der Unterricht an weiterführenden Schulen soll zunächst bis zum 7. März weiterhin nur im Fernunterricht stattfinden. Die Notbetreuung bis zur Klassenstufe 7 und für alle Klassenstufen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren werde weiterhin angeboten, so die Landesregierung.

Friseurbetriebe dürfen ab 1. März öffnen

Darüber hinaus gehen aus der neuen Verordnung weitere Details für die geplante Öffnung der Friseursalons ab 1. März hervor, die weiterhin nur gelte, "wenn es das Infektionsgeschehen zulässt".

Voraussetzung sei demnach wieder eine vorherige Anmeldung und Reservierung der Kundinnen und Kunden innerhalb eines Zeitfensters. Die Angestellten und ihre Kundschaft werden zudem verpflichtet, medizinische Masken oder FFP2-, KN95- oder N95-Masken zu tragen.

Präsenzprüfungen in Berufsausbildungen möglich

Die geänderte Verordnung regelt unter anderem auch, dass Kundinnen und Kunden sowie Angestellte in allen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben medizinische Masken oder FFP2-, KN95- oder N95-Masken tragen müssen.

In beruflichen Ausbildungen können Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen in Präsenz durchgeführt werden, wenn im aktuellen Ausbildungsjahr eine Zwischenprüfung oder eine Abschlussprüfung ansteht.

Daneben sei das Personal in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, das keinen Kontakt zu Bewohnerinnen und Bewohnern oder Patientinnen und Patienten hat, von der FFP2-, KN95- oder N95-Maskenpflicht ausgenommen, heißt es weiter.

Friseure öffnen früher, über die Schulen entscheiden die Länder Corona-Krise: Lockdown wird bis zum 7. März verlängert

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder beschlossen, die derzeit geltenden Beschränkungen bis zum 7. März zu verlängern. Es gibt aber Ausnahmen bei Schulen, Kitas und auch bei den Friseuren.  mehr...

Wechselbetrieb an Schulen, Regelbetrieb an Kitas Baden-Württemberg: So soll die Öffnung der Grundschulen und Kitas ab 22. Februar ablaufen

Die Bundesländer dürfen selbst entscheiden, wie sie mit der Öffnung von Grundschulen und Kitas umgehen. Baden-Württemberg hat das nun getan und das genaue Prozedere festgelegt.  mehr...

Baden-Württemberg

Kreise entscheiden selbst Wo in Baden-Württemberg weiter Ausgangssperren gelten

Seit Donnerstag gilt die nächtliche Ausgangssperre in Baden-Württemberg nicht mehr landesweit. In Landkreisen mit erhöhten Corona-Infektionszahlen kann sie jedoch weiter verhängt werden. Welche davon betroffen sind, zeigt eine Liste der Landesregierung.  mehr...

Baden-Württemberg

Lockdown wird verlängert Kretschmann zu Corona-Beschlüssen: "Für weitere Lockerungen ist es zu früh"

Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns geeinigt. Schulen und Kitas in Baden-Württemberg sollen jedoch schon früher schrittweise öffnen. Auch für Friseure gibt es eine Sonderregelung.  mehr...

Baden-Württemberg

Maßnahmen sollen Schulöffnungen begleiten Teststrategie für Lehrer und Erzieher in Baden-Württemberg steht fest

Damit Schulen und Kitas nicht nur geöffnet werden, sondern auch geöffnet bleiben können, will das Land deutlich mehr Corona-Tests anbieten. Dafür liegen nun Einzelheiten auf dem Tisch.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Sieben-Tage-Inzidenz weiter über 50

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN