Verschiedene Euro-Geldscheine (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Oft Beträge unter 50.000 Euro

Steuerrekord: Deutlich mehr Vermögen in Baden-Württemberg vererbt oder verschenkt

STAND

Mit 31.500 Vermögensübergängen wurde in Baden-Württemberg 2021 deutlich mehr Geld verschenkt oder vererbt. Dabei gab es den höchsten Stand an angefallenen Steuern seit 15 Jahren.

Menschen in Baden-Württemberg haben 2021 deutlich mehr vererbt oder verschenkt als im Vorjahr. Der Wert der steuerlich erfassten Erbschaften und Schenkungen stieg im Vergleich zu 2020 um fast ein Drittel auf zwölf Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Insgesamt wurden 31.500 Vermögensübergänge und damit rund 13 Prozent mehr als im Vorjahr verzeichnet.

Höchster Stand an angefallenen Steuern seit 15 Jahren

Auf rund 8,5 Milliarden Euro mussten Steuern gezahlt werden. Der Betrag ergibt sich aus dem Gesamtwert abzüglich Freibeträge oder andere Abzüge. Das war laut den Statistikerinnen und Statistikern der höchste Stand seit 15 Jahren. Der Wert der festgesetzten Steuer lag mit 1,6 Milliarden Euro um über 40 Prozent höher als im Vorjahr.

Oft Beträge unter 50.000 Euro

Bei knapp der Hälfte der steuerpflichtigen Erbschaften oder Schenkungen ging es um Beträge unter 50.000 Euro. Sie hatten mit drei Prozent nur einen minimalen Anteil am Gesamtwert des übertragenen Vermögens. Über zwei Drittel des Gesamtwerts bestand hingegen aus Beträgen über 500.000 Euro. Diese machten etwa neun Prozent der verzeichneten Vermögensübergänge aus.

Mehr zu Erbe und Steuern

Erbausschlagung, Abfindung oder Nachlassverwalter Erbschaftsrecht mit Tücken: Was tun, wenn im Erbe Schulden stecken?

Wer Schulden statt Vermögen erbt, kann das Erbe ausschlagen. Doch Vorsicht:  Manchmal ist das die falsche Entscheidung und es gibt noch weitere - mitunter clevere - Lösungen.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Marktcheck Was passiert mit digitalem Erbe?

E-Mails, Fotos oder Facebook - heutzutage reicht es nicht, beim Aufsetzen eines Testaments an Geld oder Immobilien zu denken.  mehr...

Leben Erben und Teilen - Viel Geld kann viel bewegen

Klara ist 23 als sie so viel Geld erbt, dass sie nie mehr arbeiten müsste. Aber ist Vermögen ohne eigene Leistung gerecht? Jan möchte mit seinem geerbten Geld gesellschaftliche Veränderungen anschieben.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Bad Mergentheim

FDP-Landesspitze berät sich mit Delegierten Trotz drohender Wirtschaftskrise: FDP in BW will Steuerentlastungen

Beim kleinen Parteitag in Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) diskutiert die FDP unter anderem über Steuersenkungen. Zum Auftakt gab es viel Kritik am Ministerpräsidenten.  mehr...

Baden-Württemberg

Eigentümer werden informiert Neue Grundsteuer in Baden-Württemberg: Bald gibt es Post vom Finanzamt

Wegen einer Reform der Grundsteuer kommen neue Pflichten auf Haus- und Wohnungseigentümer zu. Vom Finanzamt wird es demnächst ein Schreiben geben.  mehr...

Baden-Württemberg

Energie- und Mineralölkonzerne im Fokus BW-Wirtschaftsministerium kritisiert mögliche Steuer für Krisengewinner

Krisengewinne stärker besteuern - das wird aktuell auf Bundesebene diskutiert. Nun haben sich das baden-württembergische Wirtschaftsministerium und die Landes-FDP dazu geäußert.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Folgen von Ukraine-Krieg und Corona-Pandemie Debatte um Steuererhöhung: Bayaz-Vorschlag zum "Kriegssoli" wird heftig diskutiert

Wegen des Ukraine-Krieges hält BW-Finanzminister Bayaz Steuererhöhungen für unvermeidbar. Bundesfinanzminister Lindner ist dagegen - genau wie FDP und AfD in Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR