STAND

Durch das Coronavirus werden Atemschutzmasken immer knapper. Um die Versorgung mit den Masken weiterhin zu gewährleisten, stellen jetzt Textilfirmen und sogar Theater die Masken her. Die einfachen Stoffmasken würden dabei keinen effektiven Schutz gewährleisten, so Hygieneexpertin Marion Knoch. Allerdings würden sie das Ausstoßen von Erregern abhalten.

Video herunterladen (5,2 MB | MP4)

Textilhersteller reagiert auf Corona-Pandemie Trigema in Burladingen startet Mundschutz-Produktion

Die Corona-Fallzahlen steigen. In Arztpraxen und Kliniken werden deshalb die Schutzausrüstungen knapp. Einige Unternehmen in der Region stellen jetzt ihre Produktion um, so auch Trigema in Burladingen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN