Martin Hess für die AfD (Foto: Pressefoto Martin Hess)

Schwerpunkte Sicherheit und Kriminalität durch Zuwanderer

Nach Weidel: Polizist Martin Hess will AfD-Landesverband in BW führen

STAND

Der erste Bewerber für die Nachfolge der AfD-Landesvorsitzenden Alice Weidel steht fest. Es ist der Bundestagsabgeordnete Martin Hess aus dem Wahlkreis Ludwigsburg.

Der stellvertretende innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Hess, will künftig die AfD in Baden-Württemberg anführen. Der 51-jährige Polizist teilte dem SWR mit, er wolle beim Landesparteitag Anfang Juli in Stuttgart-Bad Cannstatt für den Landesvorsitz kandidieren. Aktuell steht Alice Weidel, die gemeinsam mit Tino Chrupalla die AfD-Bundestagsfraktion leitet, an der Spitze des Landesverbands Baden-Württemberg.

Weidels Stellvertreter könnte sie in Baden-Württemberg beerben

Martin Hess ist aktuell Stellvertreter von Alice Weidel im Landesvorstand. Ihm werden gute Chancen eingeräumt, Weidels Nachfolge antreten zu können. Seine Schwerpunkte sind die innere Sicherheit und Kriminalität durch Zuwanderer. Dem SWR sagte Hess, er wolle die erfolgreiche Arbeit des aktuellen Vorstandes fortsetzen, die sich durch Geschlossenheit und Sachlichkeit auszeichne. Sein Ziel sei es, für die AfD künftig noch mehr Mitglieder in der Region zu gewinnen. Hess selbst kommt aus Hechingen (Zollernalbkreis) und ist über den Wahlkreis Ludwigsburg in die Bundestagsfraktion der AfD eingezogen.

Hess sieht sich selbst einer gemäßigten Strömung in der Partei zugehörig und steht Weidel nahe. Weidel war im Februar 2020 als Landeschefin angetreten, um den zerstrittenen Landesverband zu befrieden. Bei der Landtagswahl im vergangenen Jahr hatte die AfD herbe Verluste hinnehmen müssen. Sie landete bei 9,7 Prozent - das war ein Minus von 5,4 Punkten.

Baden-Württemberg

AfD im Land vor Führungswechsel Weidel will nicht mehr als AfD-Landeschefin antreten

Nach zwei Jahren als Landeschefin der AfD in Baden-Württemberg gibt Alice Weidel auf. Sie wollte den Landesverband befrieden - aber unter der Oberfläche brodelt es weiter.  mehr...

Konkurrent Dirk Spaniel

Als möglicher Nachfolger für Alice Weidel als Landesvorstand wird auch der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel gehandelt. Weidel tritt für den Vorsitz der Landes-AfD nicht mehr an. Aus der Partei heißt es, sie werde sich auf ihre Arbeit in Berlin konzentrieren.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Steuergelder als Wahlkampfhilfe? Landtag will Geld zurück: Gericht verhandelt über Klage der AfD

Ein Gericht verhandelt über eine Klage der AfD-Fraktion gegen die Landtagsverwaltung BW. Der Landtag fordert über 11.000 Euro wegen unzulässiger Wahlwerbung zurück.  mehr...

Freiburg

Wegen Körperverletzung Ehemaliger AfD-Stadtrat Dubravko Mandic zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Freiburger Landgericht hat den Rechtsanwalt und früheren AfD-Stadtrat Dubravko Mandic wegen Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten auf Bewährung verurteilt.  mehr...

Spitzenkandidat im Porträt Martin Hess: Der Kantige

Martin Hess ist 50 Jahre alt, von Beruf Polizeibeamter und ein kantiger Typ. Er ist in der AfD einer der Männer für die harten Themen. Ein Porträt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN