STAND

Im Stall eines Landwirtschaftsbetriebs in Lorsch (Kreis Bergstraße) sind nach Polizeiangaben eine tote Frau und ein toter Mann gefunden worden. Offenbar wurden sie durch ausgebrochene Bullen getötet.

Laut Polizei soll es sich um die Betreiber, Mutter und Sohn im Alter von 81 und 56 Jahren handeln. Zuvor waren der Polizei zwei entlaufene Bullen gemeldet worden. Ein Tier konnte eingefangen werden.

Zweites Tier wurde erlegt

Ein zweites Tier musste mehrere hundert Meter von dem Betrieb entfernt an der Weschnitz, einem Bach, von einem Jäger erlegt werden, heißt es. Alle anderen Maßnahmen das Tier einzufangen seien gescheitert. Neben der Polizei waren auch die Tierrettung, die Feuerwehr und ein Hubschrauber im Einsatz. Bei den beiden Toten handelt es sich nach bisherigen Polizei-Erkenntnissen um die Betreiber des Hofes in Lorsch.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN