STAND

Der Bad Dürkheimer Wurstmarkt fällt auch in diesem Jahr aus. Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, das größte Weinfest der Welt abzusagen. Die Sicherheit und Gesundheit der Besucher habe absolute Priorität, erklärte Bürgermeister Christoph Glogger (SPD) vor dem Stadtrat. Ein Wurstmarkt mit Abstand und Zugangskontrolle sei nicht denkbar. Dies sei dem über 600 Jahre alten Volksfest nicht würdig. Man habe ausgerechnet, dass laut der aktuellen Corona Verordnung des Landes maximal 1000 Besucher auf das Festgelände dürften, dies rechne sich gemessen am Aufwand nicht, so das Stadtoberhaupt. "Ein bisschen Wurstmarkt" ginge nicht, erklärte Glogger. Stattdessen stimmte der Bad Dürkheimer Stadtrat dem Vorschlag zu, alternative kleinere Veranstaltungen auf dem Schlossplatz und in den Innenhöfen möglich zu machen. In der Planung sind bereits ein Comedy Festival, ein Bauern- und ein Kunsthandwerkermarkt sowie Adventsveranstaltungen.

Bad Dürkheim

Größtes Weinfest der Welt fällt wieder aus Stadtrat Bad Dürkheim sagt Wurstmarkt auch dieses Jahr ab

Der Dürkheimer Wurstmarkt, das wohl größte Weinfest der Welt, fällt auch in diesem Jahr Corona zum Opfer. Der Stadtrat hat sich nahezu einstimmig für die Absage entschieden.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN