Mannheim

Tatverdächtiger nach Kellerbrand festgenommen

STAND

Das Feuer in einem Wohnhaus in Mannheim-Neckarau in der Nacht zum Samstag wurde möglicherweise absichtlich gelegt. Die Polizei hat nach eigenen Angaben einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro. Die Bewohner der Kellerwohnung wollten einem Sprecher der Feuerwehr zufolge in der Nacht zu Samstag noch nicht woanders untergebracht werden, sondern in ihren Autos übernachten.

STAND
AUTOR/IN