STAND

Am frühen Mittwochmorgen kam es in der Region wegen überfrierender Nässe zu zahlreichen Glätteunfällen.

Allein in Südhessen hat die Polizei 13 Glatteisunfälle gezählt. Meist kleinere Blechschäden ohne Verletzte. Im Odenwald stellten sich an Steigungen mehrere Lastwagen quer. Der Verkehr war teilweise behindert.

Im Neckar-Odenwald-Kreis meldet die Polizei zwei Unfälle mit Verletzten in Osterburken und Neckargerach. Ein Streufahrzeug war von der Straße abgekommen und der Fahrer wurde leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall gegen 9 Uhr zwischen Epfenbach und Neidenstein ist eine Person schwer verletzt worden, die Kreisstraße war voll gesperrt. Es war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Verkehrsunfall auf der K4191 (Foto: René Priebe / PR-Video )
Ein Mercedes kam bei Neidenstein von der Straße ab. Der Fahrer wurde schwer verletzt. René Priebe / PR-Video

Nur Blechschäden ohne Verletzte bei neun Glätteunfällen meldet die Polizei in Weinheim, Sinsheim, Hockenheim, Reilingen und Bammental. Auf der B37 bei Eberbach war ein Fahrzeug mit sechs Insassen auf die Seite gekippt.

In der Nähe von Speyer stellte sich ein Lkw quer, der angekoppelte Anhänger kippte um. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt.

STAND
AUTOR/IN