STAND

Im Mannheimer Stadtteil Käfertal ist am Donnerstag eine Fliegerbombe entschärft worden. Sie war bei Bauarbeiten auf der ehemaligen Franklin-Kaserne gefunden worden. Rund 3.000 Anwohner wurden in Sicherheit gebracht.

Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg entschärften die Bombe gegen 18 Uhr 15.

Entschärfte Fliegerbombe in Lkw in Mannheim (Foto: SWR)
Erfolgreich entschärft, fachgerecht verpackt: 500 Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg

Von der Evakuierung betroffene Anwohnerinnen und Anwohner konnten nach erfolgreicher Entschärfung wieder in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.

Entschärfung der Bombe "besondere Situation"

Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht (CDU) teilte mit, diese Entschärfung sei eine besondere Situation gewesen.

"Noch nie zuvor mussten Menschen in unserer Stadt unter Pandemiebedingungen evakuiert werden."

Christian Specht (CDU), Erster Bürgermeister in Mannheim

Specht sagte weiter, sein Dank gelte "daher nicht nur den vielen Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst, die vor Ort für die nötige Sicherheit gesorgt haben." Er wolle sich auch "bei den Anwohnerinnen und Anwohnern bedanken, die in dieser schweren Situation Verständnis gezeigt und die Anweisung der Einsatzkräfte vor Ort befolgt haben."

Bauarbeiter entdecken Bombe auf Gelände von ehemaliger Kaserne

Bauarbeiter hatten laut Polizei die 500-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gelände der ehemaligen Franklin-Kaserne entdeckt und umgehend die Behörden alarmiert.

👏 #Entschärfung der #Fliegerbombe auf #Franklin erfolgreich - Einsatzmaßnahmen von Polizei und Feuerwehr beendet. 👉Betroffene Bewohner können wieder in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren. 👉 Alle Verkehrssperrungen sowie Einschränkungen Bahnverkehr aufgehoben.

Polizei weist auf Hygienemaßnahmen hin

An zwei Sammelpunkten hatte die Polizei darauf hingewiesen, die geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsmaßnahmen einzuhalten. Anwohner hatten sich zuvor gegenüber dem SWR mit gemischten Gefühlen geäußert, was die bevorstehende Entschärfung der Bombe anging.

"Ich mache mir schon Sorgen, dass irgendwas mit meinem Haus passiert."

Anwohnerin in Mannheim-Käfertal

Mit Lautsprecherdurchsagen aber auch persönlich hatten die Beamten Anwohnerinnen und Anwohner über die Evakuierungsmaßnahmen informiert.

Sicherheitsradius -  Fliegerbombe in Mannheim (Foto: Polizei Mannheim Twitter)
Die Karte der Polizei Mannheim zeigt das betroffene Areal Polizei Mannheim Twitter

Kindergarten und Schule geräumt

Kurz nach dem Bombenfund waren eine angrenzende Schule mit 25 Schülern sowie ein Kindergarten geräumt worden.

Die Polizei war nach Angaben eines Sprechers mit rund 150 Beamten im Einsatz.

Fliegerbombe in Mannheim (Foto: SWR)
Die Polizei hatte das Gebiet rund um den Fundort der Bombe weiträumig abgesperrt.

Umliegende Häuser evakuiert Ketsch: 250-Kilo-Fliegerbombe entschärft

Die 250-Kilo-Fliegerbombe, die am Mittwochmorgen in Ketsch (Rhein-Neckar-Kreis) gefunden wurde, ist entschärft worden. Der Blindgänger war bei Baggerarbeiten entdeckt worden.  mehr...

Eppelheim

Zusammenhang zwischen Briefbomben bei Lidl und Wild? Nach Explosion bei Wild-Werken in Eppelheim

Nach der Explosion in Wild-Werken in Eppelheim am Dienstagmorgen häufen sich die Vorfälle: Eine Briefbombe explodierte bei Lidl, eine dritte wurde abgefangen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist noch unklar.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN