Mannheim

Fontänen am Wasserturm werden abgeschaltet

STAND

Zum letzten Mal ist an diesem Wochenende die Fontänenanlage am Mannheimerr Wasserturm in Betrieb. Wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen werden die Fontänen erst 2023 wieder sprudeln. Die Fontänen gehören zu den Wahrzeichen der Stadt. Jetzt wird die Anlage für über ein Jahr trocken gelegt. Grund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten, die letzten in dieser Größenordnung liegen rund 30 Jahre zurück. Geplant ist, das gesamte Rohrleitungsnetz mit einer Länge von 800 Metern auszutauschen. Die zahlreichen Schäden an den Rohren hatten dazu geführt, dass täglich rund 50 Kubikmeter aufbereitetes Wasser verloren gingen. Alle Sandsteinelemente müssen überarbeitet werden, da durch die ständige Durchfeuchtung starke Zerfallserscheinungen und Risse aufgetreten sind, so die MVV Energie AG, die die Anlage betreibt. Zur Bundesgartenschau 2023 sollen die Wasserfontänen dann wieder in die Höhe schießen.

STAND
AUTOR/IN