Mörlenbach

Vollsperrung für Bauarbeiten der neuen Ortsumgehung

STAND

Am Dienstag ist die Strecke zwischen dem südhessischen Mörlenbach (Kreis Bergstraße) und Weiher voll gesperrt. Hintergrund sind Bauarbeiten im Zuge der neuen Ortsumgehung. Deshalb wird die Landesstraße für vier Wochen gesperrt bleiben. In dieser Zeit soll ein Kreisverkehr entstehen, der die Landesstraße mit der künftigen Ortsumgehung Mörlenbach verbinden soll. Die Umleitung ist ausgeschildert: Sie verläuft über die Kreidacher Höhe, den Stallenkandel und Zotzenbach nach Mörlenbach. Zusätzlich sollen Shuttlebusse eingesetzt werden, um den Pendlerverker zu entlasten. Die Bauarbeiten für den gesamten Kreisverkehr sollen im Frühjahr abgeschlossen sein. Die Ortsumgehung Mörlenbach an sich wird voraussichtlich in gut fünf Jahren, also 2027, fertig sein.

STAND
AUTOR/IN