Heidelberg

Vollsperrung der B 37: Nachbesserung an Umleitungs-Hinweisen

STAND

Die Stadt Heidelberg hat bei der Umleitung an der B 37 nachgebessert, nachdem es in den vergangenen Tagen ein Verkehrschaos gegeben hatte. Das teilte eine Sprecherin auf Anfrage des SWR mit. Seit Montag werden an der B 37 Elektro-Ladestationen für Hotelschiffe gebaut. Deshalb ist die viel befahrene Straße an dieser Stelle voll gesperrt. Statt sich an die Umleitung über den Schlossbergtunnel zu halten, versuchten aber viele Autofahrer, durch die Altstadt weiterzukommen. Das hatte zu Behinderungen geführt und die Ausschilderungen waren in die Kritik geraten. Nun habe die Stadt weitere Leitbaken und Halbschranken gesetzt, um die Wahrnehmung der Verkehrsführung zu verdeutlichen. Außerdem sollen noch die Hinweistafeln auf der Autobahn mit gelben Blinklichtern versehen werden, um die Wahrnehmung, insbesondere der Lkw-Fahrer, zu schärfen. Wegen der laut Stadt sehr angespannten und chaotischen Verkehrssituation sind bislang keine Bußgelder gegen Fahrer verhängt worden, die durch die Altstadt gefahren sind.

STAND
AUTOR/IN