Die CityKirche Konkordien in der Mannheimer Innenstadt (Foto: SWR)

Über 400 Essen am Eröffnungstag ausgegeben

Vesperkirche 2023 in Mannheim: Für Betroffene "ein Geschenk"

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Kessel

Am Sonntag ist in der Mannheimer CityKirche Konkordien wieder die Vesperkirche für Bedürftige eröffnet worden. Eine Betroffene schildert, wie wichtig das Angebot für sie ist.

Die 26. Vesperkirche findet seit Sonntag wie jedes Jahr in der CityKirche Konkordien in der Mannheimer Innenstadt statt. Dort gibt es bis zum 5. Februar eine warme Mahlzeit für Bedürftige, dazu Gesprächs- und Hilfs-Angebote, eine Kleiderkammer und medizinische Versorgung. Organisiert wird die Vesperkirche von der evangelischen Kirche Mannheim und dem Diakonischen Werk. Am Eröffnungstag haben die Ehrenamtlichen 425 Essen an die Besucherinnen und Besucher der Vesperkirche ausgegeben.

Einer der Vesperkirchen-Gäste ist die 63-jährige Ines - ihren echten Namen will sie öffentlich nicht nennen. Im Gespräch mit dem SWR erzählt sie von ihrem Schicksal und wie wichtig ihr die Vesperkirche in den kommenden vier Wochen sein wird. Hier ihre Aussagen im Wortlaut:

Besucherin der Vesperkirche in Mannheim lebt von wenig Geld

"Ich lebe seit etwa zehn Jahren in Mannheim, wohne mit meiner Katze in einer Wohnung. Ich war vorher Gastronomin. Mit meinem Mann hatte ich ein Restaurant. Irgendwann gab es Probleme, an denen wir nicht Schuld hatten und mussten aufgeben. Wir konnten einfach nicht mehr. Mein Mann ist im Jahr 2021 gestorben. Ich lebe von Hartz IV, beziehungsweise vom Bürgergeld."

"Immer auf der Jagd nach billigen Grundnahrungsmitteln"

"Ich bekomme ganz wenig. Jemand anderes würde sagen: 'Davon könnte ich nicht leben'. Ich muss jeden Cent umdrehen, bin immer auf der Jagd nach billigen Grundnahrungsmitteln. Ich könnte auch daheim rumhocken und jammern, dass es mir schlecht geht. Aber das mache ich nicht. Ich gehe raus und schaue, dass ich die Grundnahrungsmittel zusammenbekomme."

Vesperkirche in Karlsruhe und Pforzheim (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
In der Vesperkirche gibt es unter anderem eine warme Mahlzeit für die Besucher picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa

Besucherin der Vesperkirche kauft "nur das, was ich wirklich brauche"

"Das Geld - der Gedanke daran ist jeden Tag da. Absolut anstregend. Ich frage mich immer: Wie kriege ich das jetzt hin? Dann kommen Rechnungen, und der Monat ist noch so lang, so viele Tage noch. Man ist so vielen Versuchungen ausgesetzt, etwas zu kaufen - und muss zurückstecken und sagen: 'Nein, es geht nicht'. Es geht nur das Nötigste, ich kaufe nur das, was ich wirklich brauche und mache das Beste draus."

Folge des Ukraine-Kriegs: Gestiegene Heizkosten

"Das Heizen und die Heizung, das ist natürlich auch für mich ein großes Thema gerade. Ich habe kürzlich erst angefangen, die Heizung auf 'eins' zu stellen. Die Heizung in der Küche lasse ich aus. Daheim zieh ich mich warm an, trinke viel Tee, koche und esse warm. Ich spare so auch viel Geld und hole mir bei der Tafel die Lebensmittel. Es ist schon relativ kalt bei mir, aber ich habe ja eine Katze, die hält mich auch wach, da renn ich hin und her und ab und zu ist das dann auch mal lustig."

"Ich will nicht jammern, weil es anderen noch schlechter geht"

"Ich versuche jeden Tag wieder neu anzupacken, mit neuer Kraft, mit neuer Energie. Weil: Es gibt andere Leute, denen geht es noch schlechter. Im Radio habe ich gehört, dass in Frankfurt ein Obdachloser gestorben ist. Wegen der Kälte, auf der Straße. Wenn ich sowas höre, dann denke ich: Mein Gott, wie schlimm ist das? Ich habe trotz alledem eine warme Wohnung, ich habe Essen. Also: Ich will nicht jammern, weil es anderen noch schlechter geht. Und wenn andere Menschen dann sagen, sie wollen diesen ganzen Luxus mit Geschenken, mit Weihnachten, dann denke ich, den Leuten geht es einfach zu gut."

Mannheim

Angebot für Bedürftige Vesperkirche in Mannheim 2023: Zahlen, Daten, Fakten

Am 8. Januar 2023 beginnt in der CityKirche Konkordien in der Mannheimer Innenstadt die 26. Ausgabe der Vesperkirche für Bedürftige. Einige Fakten dazu sind überraschend.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Vesperkirche in Mannheim "ein Geschenk"

"Die Vesperkirche in Mannheim ist einfach wunderbar. Das ist einfach ein Geschenk. Ich werde die Vesperkirche in diesem Jahr zum ersten Mal besuchen. Das geht ja vier Wochen lang. Ich konnte das kaum glauben, als ich zum ersten Mal davon gehört habe."

Mehr zum Thema Vesperkirche

Mannheim

Kinderarmut in Mannheim 15. Kindervesperkirche der evangelischen Kirche hat begonnen

Miteinander essen und Zeit verbringen - In Mannheim hat am Montag die Kindervesperkirche begonnen. Nach Angaben der evangelischen Kirche ist jedes fünfte Kind von Armut gefährdet.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Gestiegene Lebenshaltungskosten Vesperkirche Karlsruhe erwartet besonders viele Bedürftige

Wegen der hohen Preise erwartet die Vesperkirche Karlsruhe in diesem Jahr besonders viele Menschen. Ab Sonntag gibt es vier Wochen lang Essen, Kleidung, Ansprache und ärztliche Versorgung.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Geschenke, Gespräche und etwas zu Essen

Geschenke, Gespräche und etwas zu Essen Vesperkirche in Bopfingen, Adventstafel to go in Ulm

Mit der kalten Jahreszeit beginnen in der Region auch wieder die Vesperkirchen. Unter Corona-Bedingungen versuchen Kirchen wie auch viele Ehrenamtliche, bedürftige Menschen zu erreichen.

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Kessel