STAND

Das Landgericht Mannheim hat wegen einer tödlichen Auseinandersetzung zwei Männer zu Gefängnisstrafen verurteilt. Der 22-jährige Hauptangeklagte muss wegen Totschlags für neun Jahre in Haft. Er hat laut Gericht einen Mann im Zuge einer Schlägerei erstochen. Der zweite, 26 Jahre alte Beteiligte wurde zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Der 22-Jährige soll im Sommer vergangenen Jahres während einer Schlägerei im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt ein Jagdmesser gezogen haben und dem Opfer einen Stich in den Oberkörper versetzt haben. Das Opfer starb noch am selben Tag an den Folgen seiner Verletzungen. Der 26-jährige Angeklagte hatte zu Beginn des Prozesses zugegeben, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein. Dass sein Freund ein Messer dabei hatte, wusste er angeblich nicht. Grund für die Auseinandersetzung sollen Beziehungsstreitigkeiten gewesen sein.

STAND
AUTOR/IN