Ein ehemaliger Pfleger wurde wegen Vergewaltigung in einem Heim für Behinderte verurteilt. (Foto: SWR)

Landgericht Heidelberg

Ex-Pfleger wegen Vergewaltigung verurteilt

STAND

Ein ehemaliger Pfleger ist vom Heidelberger Landgericht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Er hatte im vergangenen Jahr eine Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung vergewaltigt.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann zwei Bewohnerinnen der Pflegeeinrichtung sexuell belästigt hatte. An einer der Frauen hatte er außerdem sexuelle Handlungen vorgenommen, die juristisch als Vergewaltigung gewertet wurden. Das Gericht verurteilte ihn deshalb zu einer Gesamtstrafe von drei Jahren und drei Monaten Gefängnis.

Opfer konnte sich nicht wehren

Die Frau, die Opfer der Vergewaltigung wurde, konnte sich nach Auffassung der Richter weder körperlich noch verbal gegen den Angriff wehren. Die andere junge Frau wurde von dem Mann gegen ihren Willen angefasst, konnte sich der Situation aber selbst entziehen.

Angeklagter hatte Vorwürfe bestritten

Der Verurteilte hatte laut Gericht als Pfleger in der Einrichtung gearbeitet. Gleich zu Beginn des Prozesses hatte er die Vorwürfe über seinen Anwalt bestritten. Sein Verteidiger sagte damals vor Gericht, der Pfleger habe sich lediglich verbal unangemessen und in distanzloser Weise gegenüber den Frauen geäußert.

Öffentlichkeit war vom Prozess ausgeschlossen

Mit Beginn der Zeugenvernehmungen hatte das Gericht die Öffentlichkeit ausgeschlossen - das hatte die Anwältin eines der mutmaßlichen Opfer beantragt. Der Angeklagte war bis zum Zeitpunkt der jetzigen Verurteilung nicht vorbestraft.

Mehr zum Thema

Freiburg

Vom Hauptvorwurf freigesprochen Urteil im Vergewaltigungsprozess in Freiburg

Im Prozess um eine angebliche Gruppenvergewaltigung in Freiburg sind die drei jungen Angeklagten vom Hauptvorwurf freigesprochen worden. Zwei der Männer sind bereits wegen einer Serienvergewaltigung in Freiburg verurteilt - allerdings noch nicht rechtskräftig. Das mögliche Opfer verstrickte sich in Widersprüche, sodass die Unschuldsvermutung nicht ausreichend widerlegt werden konnte, so die Richter in Freiburg.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Ohrenbetäubendes Signal gegen Sexualtäter Unterhose mit Alarm soll Vergewaltiger abschrecken

Eine Schülerin und ein Schüler der 11. Klasse in Stuttgart haben eine Unterhose entwickelt, die Frauen vor einer Vergewaltigung schützen soll. Damit haben sie es jetzt sogar in das Finale von "Jugend gründet" geschafft.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN