Wagen überschlägt sich

Drei Verletzte bei Unfall auf A6 bei Mannheim

STAND

Bei einem Auffahrunfall auf der A6 bei Mannheim ist ein Wagen gegen die Leitplanke geschleudert worden und hat sich überschlagen. Drei Menschen wurden leicht verletzt.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 nahe Mannheim sind drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte, fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Auto auf den Wagen eines 25 Jahre alten Fahrers auf. Das Auto des jüngeren Mannes schleuderte durch die Wucht des Zusammenpralls gegen die Leitplanke, überschlug sich und landete auf dem Dach.

Beide Fahrer und eine Beifahrerin kommen ins Krankenhaus

Der Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Auch der 62-Jährige verletzte sich bei dem Unfall und musste ins Krankenhaus.

Beide Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von gut 30.000 Euro. Für die Bergung der Autos mussten beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Viernheimer Dreieck für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

STAND
AUTOR/IN
SWR