STAND

Eine Frau ist in Leimen einer Trickbetrügerin auf den Leim gegangen. Sie hatte sich laut Polizei als Wunderheilerin ausgegeben und versprach, das Geld der Frau von einem Fluch zu befreien.

Nach Polizeiangaben hatte die russisch sprechende Trickbetrügerin der Frau erklärt, dass auf deren Familie ein Fluch laste. Außerdem behauptete sie, dass auch ihr Geld verflucht sei und sie es davon befreien könne. Daraufhin händigte die 67-Jährige der angeblichen Wunderheilerin im Hinterhof eines Autohändlers mehrere Tausend Euro aus.

Papierbündel im Geschirrtuch

Die Betrügerin wickelte das Geld laut Polizei in ein Geschirrtuch und bat die 67-Jährige, sich kurz umzudrehen. Anschließend gab sie ihr das Tuch wieder zurück, sagte ihr aber, sie dürfe es erst am nächsten Tag wieder öffnen. Das Frau hielt sich daran. Als sie das Päckchen schließlich auswickelte, befand sich darin lediglich ein Bündel Papier. Die Polizei fahndet nach der Betrügerin. Sie soll eine etwa 65 Jahre alte Komplizin gehabt haben, die ebenfalls russisch sprach.

Mehr Nachrichten

Mannheim

Laut Staatsanwaltschaft 270.000 Euro Schaden Haftbefehle in Mannheim gegen mutmaßliche Enkeltrick-Betrüger

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat Haftbefehle gegen sechs Männer und Frauen erwirkt. Die Bande soll mit der Enkeltrick-Masche viel Geld bei Menschen in mehreren Bundesländern ergaunert haben.  mehr...

Mannheim

Mehrere Tausend Euro erbeutet Betrüger geben sich als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft aus

Ein 70-jähriger Mannheimer ist Opfer von Betrügern geworden. Sie hatten sich als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft ausgegeben und ihn dazu gebracht, ihnen eine hohe Geldsumme zu überweisen.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN