STAND

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen 54-jährigen Mann aus Wiesloch-Frauenweiler (Rhein-Neckar-Kreis). Er soll versucht haben, einen Kontrahenten mit einer selbstgebastelten Waffe zu töten.

Polizeieinsatz in Wiesloch-Frauenweiler (Foto: Priebe)
Polizeieinsatz in Wiesloch-Frauenweiler Priebe

Laut Staatsanwaltschaft gerieten die beiden Männer am vergangenen Samstagnachmittag in der Ortsmitte von Frauenweiler aneinander. Der 54-Jährige soll mit einem selbstgebastelten beilartigen Gegenstand auf sein 63-jähriges Opfer eingeschlagen haben. Dadurch erlitt der Mann Schnittwunden an den Armen.

Verdächtiger nach Zusammenbrauch auf Polizeiwache reanimiert

Der Tatverdächtige konnte von Kräften des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg am Samstagabend in seiner Wohnung in Frauenweiler widerstandslos festgenommen werden. Auf der Polizeidienststelle erlitt er dann aber einen Zusammenbruch, musste reanimiert und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizei dauern an.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN