STAND

Ein Mann muss sich vor dem Mannheimer Landgericht verantworten, weil er an einem Tankstellenüberfall in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) beteiligt gewesen sein soll. Der Fall wird vor der Jugendkammer verhandelt. Der Angeklagte war zum Tatzeitpunkt 18 Jahre alt. Er soll im Januar 2020 gemeinsam mit zwei Gleichaltrigen die Tankstelle überfallen haben. Einer der beiden Mittäter soll die Angestellte mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht haben. Der andere habe währenddessen das Geld aus der Kasse genommen. Der jetzt Angeklagte habe dabei ein Messer aus der Hosentasche gezogen und vor seinen Oberkörper gehalten. Bei dem Überfall hatten die drei Männer laut Anklage knapp 900 Euro erbeutet. Die beiden Mittäter wurden bereits rechtskräftig verurteilt.

STAND
AUTOR/IN