Sandhausen SV Sandhausen will Runden Tisch

Im Streit um die Erweiterung des Trainingsgeländes des SV Sandhausen um zwei zusätzliche Trainingsplätze und weitere Stellplätze schlägt der Fußball-Zweitligist jetzt einen Runden Tisch vor. Die geplante Vergrößerung des Sportzentrums Süd hatte in den vergangenen Monaten für Diskussionen innerhalb von Sandhausen geführt. Der Verein hat nach eigenen Angaben Alternativvorschläge erarbeitet und möchte diese vorstellen. An dem Runden Tisch sollen Kommunalpolitiker, die Bürgerinitiative sowie Vertreter weiterer Vereine und des SV Sandhausen teilnehmen.

STAND