Jugendlicher kauft Alkohol (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Jens Büttner)

Hochprozentiger Alkohol an Minderjährige abgegeben

Zwei Drittel aller Testkäufe im Neckar-Odenwald-Kreis beanstandet

STAND

Bei Alkohol-Testkäufen durch Jugendliche im Neckar-Odenwald-Kreis haben sich viele Geschäfte nicht an die gesetzlichen Vorgaben gehalten. Das hat das Landratsamt mitgeteilt.

Bei zwei Drittel der Testkäufe wurde der hochprozentige Alkohol verkauft, obwohl die Testkäufer minderjährig waren. Mit dem betroffenem Verkaufspersonal und den Marktleitungen wurde ein Aufklärungsgespräch geführt. Außerdem gab es eine Geldbuße.

Verkaufspersonal ist im Zeitdruck

Laut Landratsamt verlangte ein Teil des Verkaufspersonals zwar zunächst den Ausweis der Testperson, verrechnete sich aber beim Alter und gab den Alkohol an die jugendlichen Käufer ab. In einigen Fällen sei der Alkohol aber auch ohne zu zögern verkauft worden. Einen Grund für dieses Verhalten sehen die Verantwortlichen bei Polizei und Landratsamt auch im Zeitdruck, dem das Personal an den Kassen ausgesetzt ist.

Mehr zum Thema

Lifestyle So viele junge Menschen trinken keinen Alkohol!

Laut einer aktuellen YouGov-Umfrage trinken viele aus der Gen Z keinen Alkohol. Genauer gesagt...

Die DASDING Morningshow DASDING

Tauberbischofsheim

Zum ersten Mal seit Corona wieder Testkäufe im Main-Tauber-Kreis Mehr Verstöße: Jugendliche kommen zu leicht an Schnaps

Im Main-Tauber-Kreis kommen Jugendliche oft zu leicht an hochprozentigen Alkohol. Bei Testkäufen musste laut Landratsamt jeder zweite Testkauf beanstandet werden.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Aktionswoche zur Alkoholprävention Verändertes Verhalten beim Alkoholkonsum auch in Baden-Württemberg

Über 130.000 Alkoholpatientinnen und -Patienten gab es 2020 in Baden-Württemberg. Um auf die Risiken von Alkohol für Kinder und Jugendliche hinzuweisen, findet die "Aktionswoche Alkohol" statt.

STAND
AUTOR/IN
SWR