Mehrere Wohnungsgesuche von Studenten hängen am 11.10.2013 am Schwarzen Brett der Universität in Konstanz (Baden-Württemberg). (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Felix Kästle)

Studierendenwerk meldet lange Warteliste

Studenten in Heidelberg auf WG- und Zimmer-Suche

STAND

An den Universitäten im Land gibt es wieder mehr Präsenz-Veranstaltungen. Deshalb suchen viele Studenten wieder nach einem Platz zum Wohnen - auch in Heidelberg ein großes Problem.

Die vergangenen drei Uni-Semester spielten sich für die meisten Studentinnen und Studenten wegen Corona vorwiegend online vor dem Computer ab. Viele kündigten deshalb ihre WG-Zimmer oder Wohnungen in Heidelberg und zogen zurück ins Elternhaus beziehungsweise in die elterliche Wohnung. Mit der Rückkehr der Präsenz-Veranstaltungen an den Unis kehren nun viele Studenten zurück und drängen auf den knappen Wohnungsmarkt.

Beengte Verhältnisse in einigen WGs in Heidelberg

Hier und da führt das in einigen Wohngemeinschaften zu beengten Verhältnissen. Einige WGs bieten wohnraumsuchenden Studenten zeitweise eine Bleibe bei sich an.

"Am Anfang habe ich hier auf dem Sofa ganz viele Nächte verbracht. Mit der Zeit haben wir uns aber noch eine Matratze zugelegt. Die haben wir dann immer hier vorne auf den Boden gelegt. Und dann haben hier halt auch häufiger zwei Leute geschlafen. Eine Person auf dem Sofa und eine auf der Matratze."

Studentin in Heidelberg will nicht "irgendwo bei Freunden übernachten müssen"

Seit Februar sucht Natalie Breuer (24) schon ein Zimmer in Heidelberg - bis jetzt erfolglos. Sie sagt, sie wolle einfach ihre eigenen vier Wände haben "und nicht irgendwo bei Freunden übernachten müssen". Offiziell ist die Wohnung als Dreier-WG gemeldet. Jetzt gerade wohnen sie aber zu fünft hier – so lange, bis die beiden Teilzeit-Untermieter etwas Eigenes gefunden haben.

Studierendenwerk: Warteliste für Zimmer doppelt so lang wie sonst

Über 2.000 Studierende stehen aktuell auf der Warteliste für ein Zimmer beim Studierendenwerk in Heidelberg, so Geschäftsführerin Tanja Modrow – doppelt so viele wie sonst. Viele Studenten kommen auch in Hostels unter. Das Studierendenwerk Heidelberg hat insgesamt 5.447 Zimmer zu vergeben - alle belegt (Stand 4.11.21).

"Wir haben teilweise wirklich Anrufe von verzweifelten Studierenden, die uns anflehen, ihnen einen Bettplatz zur Verfügung zu stellen. Und meinen Mitarbeitern blutet da wirklich das Herz, wenn sie da nicht helfen können."

Karlsruhe

"Dach gesucht" für Studenten in Karlsruhe Wohnraum für Studierende wird dringend gebraucht

Kurz vor Start des Wintersemesters wirbt die Stadt Karlsruhe zusammen mit dem Studierendenwerk um privaten Wohnraum für Studierende. Der Bedarf an Wohnungen ist dieses Mal noch höher als zuvor.

Baden-Württemberg

Bezahlbarer Wohnraum in BW Mieten für Studierende steigen weiter - Konstanz und Freiburg besonders betroffen

Die durchschnittlichen Mieten für studentisches Wohnen sind nach einer Studie in vielen Städten gestiegen. In BW ist vor allem in Konstanz und Freiburg das Wohnen teurer geworden.

STAND
AUTOR/IN
SWR