STAND

Die Haushalte in Deutschland müssen sich in den kommenden Jahren auf steigende Energiekosten einstellen- selbst wenn die EEG-Umlage zur Ökostrom-Finanzierung abgeschafft werden sollte. Das hat eine Auswertung des Heidelberger Internet-Portals Verivox ergeben. Wegen des zu Jahresbeginn eingeführten CO2-Preises müsse ein Durchschnittshaushalt künftig mehr für das Heizen und Autofahren bezahlen, als er bei den Stromkosten sparen könnte. Mit dem CO2-Preis soll in den Bereichen Wärme und Verkehr der Umstieg auf klimaschonende Energieträger beschleunigt werden.

STAND
AUTOR/IN