Im Kolbenzeil in Heidelberg hat es am Mittwochnachmittag auf einer Baustelle gebrannt.

Starke Rauchentwicklung - Gasflasche explodiert

Schweißarbeiten lösen Brand auf Baustelle in Heidelberg aus

Stand
Onlinefassung
Sarah Hennings
Sarah Hennings, SWR-Regionalstudio Mannheim
Christian Scharff
Christian Scharff

In Heidelberg-Rohrbach hat es am Mittwoch auf einer Baustelle gebrannt. Eine riesige Rauchwolke war zu sehen. Offenbar waren Schweißarbeiten die Ursache.

Im Heidelberger Stadtteil Rohrbach ist es "Im Kolbenzeil" durch Schweißarbeiten zu einem Brand auf einer Baustelle gekommen. Das teilte die Polizei mit. Eine Gasflasche explodierte in dem Gebäude.

Die Flammen sind demnach auf dem Flachdach des Rohbaus ausgebrochen. Die Schweißarbeiten führten zu Funkenflug auf Dämmwolle, die daraufhin zu brennen begann. Daraus habe sich ein größerer Brand entwickelt, so die Polizei. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

In Heidelberg hat es am Mittwochnachmittag auf einer Baustelle gebrannt. Eine Rauchsäule war von weitem zu sehen.
In Heidelberg hat es am Mittwochnachmittag auf einer Baustelle gebrannt. Eine Rauchsäule war von weitem zu sehen.

Keine Verletzten in Heidelberg

Es waren keine Personen mehr auf dem Gelände, als das Feuer ausbrach. Um weitere Brandherde auszuschließen, kam eine Drohne zum Einsatz. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Weitere Brände in der Region

Heidelberg

Keine Menschen verletzt Hoher Schaden nach Brand in Heidelberg

Durch ein Feuer in einem Durchgang zwischen zwei Häusern ist in Heidelberg am Montag ein hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

SWR4 am Dienstag SWR4

Heidelberg

Feuerwehrmann verletzt sich an der Hand 70.000 Euro Schaden bei Feuer in Mehrfamilienhaus in Heidelberg

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Heidelberg-Handschuhsheim ist am Samstagabend Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro entstanden.