STAND

Die Stadt Mannheim ändert ab den Sommerferien die Verkehrsführung in der Innenstadt. Ein Jahr lang sollen unter anderem Teile der Fressgasse und der Kunststraße für den Autoverkehr gesperrt werden. Damit will die Stadt nach eigenen Angaben mehr Platz zum Flanieren und für Begegnungen schaffen, die Fußgängerzone ausweiten und den Handel stärken. Alle Straßen und Verkehrswege und auch die Parkhäuser sind nach Angaben der Stadt zu jeder Zeit frei zugänglich, einzig über eine geänderte Verkehrsführung. Die geänderte Verkehrsführung sollte bereits früher starten, wurde jetzt aber wegen des Corona-Lockdowns verschoben.

STAND
AUTOR/IN