Das BWT-Stadion des SV Sandhausen am Hardtwald.  (Foto: SVS)

Jahrelange Diskussion beendet

Sandhausen: "Sportzentrum Süd" wird erweitert

Stand

Der Gemeinderat Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) hat die seit Jahren umstrittene Vergrößerung des "Sportzentrums Süd" beschlossen. Einen Bürgerentscheid wird es nicht geben.

Seit 2018 wurde in Sandhausen über die Erweiterung des "Sportzentrums Süd" diskutiert. Das Thema war emotional stark aufgeladen, weil für die Umsetzung des Projekts Waldflächen gerodet werden müssen. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Am Montagabend stimmte der Sandhausener Gemeinderat mit 13 zu neun Stimmen für die Umsetzung der Pläne.

Zusätzliche Trainingsflächen werden gebaut

Beschlossen wurde die so genannte "Variante 0 light". Sie sieht zwei zusätzliche Trainingsflächen vor. Dafür wird im Vergleich zur ursprünglich diskutierten Variante auf die Einrichtung von rund 140 Parkplätzen verzichtet.

Weniger Flächenverbrauch durch neue Variante

Insgesamt verursacht die neue Variante etwa einen Hektar weniger Flächenverbrauch als zunächst geplant. Als Ausgleich für die Bebauung der Fläche soll an anderer Stelle ein Wald mit klimaresistenten Baumarten entstehen. Die Grün-Alternative Liste hatte sich im Vorfeld der Abstimmung gegen die Pläne ausgesprochen und die Durchführung eines Bürgerentscheids beantragt. Dazu wird es jetzt aber nicht mehr kommen.

Erweiterung trotz Abstieg

Zum Plan, das "Sportzentrum Süd" zu erweitern, kam es, weil Fußball-Zweitligisten andere DFL-Kriterien erfüllen müssen als Fußball-Drittligisten. Obwohl der SV Sandhausen mittlerweile von der zweiten in die dritte Liga abgestiegen ist, hält er trotzdem an der Sportanlagen-Erweiterung fest. 

Mehr zum SV Sandhausen

Sandhausen

Gemeinderat trifft Grundsatzentscheidung Sandhausen: Mehrheit entscheidet für Sportstätten-Kompromiss

Der Gemeinderat hat entschieden, wie es mit dem Sportzentrum Süd in Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) weitergeht. Das betrifft auch Stadion und Trainingsplätze des SV Sandhausen.

Sandhausen

Fußball | 3. Liga Danny Galm neuer Trainer beim SV Sandhausen

Der SV Sandhausen geht die Mission Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga mit Danny Galm als neuem Cheftrainer an. Der 37-Jährige tritt die Nachfolge von Interimstrainer Gerhard Kleppinger an, wie der Club am Montag mitteilte.

Stand
AUTOR/IN
SWR