Mannheim

SportAwards Rhein-Neckar im Rosengarten vergeben

STAND

Die Oftersheimer Olympiasiegerin im Weitsprung, Malaika Mihambo, ist mit dem SportAward Rhein-Neckar ausgezeichnet worden. Die Verleihung der Awards fand am Montagabend im Mannheimer Rosengarten statt. Mihambo holte sich damit den Titel in der Kategorie Sportlerin, ausgezeichneter Sportler ist der Gold-Kanute Max Lemke aus Lampertheim. Der Mannheimer Tennisclub Grün-Weiß wurde als beste Mannschaft geehrt, Teamchef Gerald Marzenell als bester Trainer. In der Kategorie Publikumsliebling siegte der Kapitän des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen, Dennis Diekmeier, in der Kategorie Talent Nastasja Schunk, vom TC BASF Ludwigshafen. Der Jugendleiter des TV Schwetzingen wurde in der Kategorie Ehrenamt ausgezeichnet, der Ruderclub Heidelberg als bester Verein. Und der Lifetime-Award ging posthum an den ehemaligen Präsidenten der TSG Hoffenheim, der im September 2020 gestorben ist. Die letzte Ausgabe des SportAward musste coronabedingt ausfallen. Dieses Mal fand die Großveranstaltung mit 1.500 Gästen erstmals im Mannheimer Rosengarten statt - unter Beachtung der 2G-Regel.

STAND
AUTOR/IN