In Heidersbach ist eine "Solitäre Kurzzeitpflege" eröffnet worden, die für die zeitlich begrenzte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen da ist. (Foto: imago images, IMAGO / Martin Wagner)

Pflege auf Zeit

"Solitäre Kurzzeitpflege" als einmaliges Angebot im Neckar-Odenwald-Kreis

STAND

In Heidersbach ist am Dienstag eine "Solitäre Kurzzeitpflege" eröffnet worden. Die Einrichtung ist für die zeitlich begrenzte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen da.

Die Einrichtung namens Haus Franziskus für "Solitäre Kurzzeitpflege" im Limbacher Ortsteil Heidersbach (Neckar-Odenwald-Kreis) ist in dieser Form einzigartig in Baden-Württemberg. Einzigartig in dem Sinne, dass ein solches Angebot ein eigenständiges Gebäude hat. Die Einrichtung befindet sich unter der Regie der Caritas und wird mitfinanziert durch das Land Baden-Württemberg.

"Solitäre Kurzzeitpflege" als Entlastung für Angehörige

Im Neckar-Odenwald-Kreis werden über 80 Prozent aller Pflegebedürftigen zuhause versorgt - von der eigenen Familie, mit oder ohne professionelle Unterstützung. Für die Angehörigen nicht selten eine enorme Herausforderung. Das Angebot soll Angehörige, die ein Familienmitglied pflegen, entlasten und ihnen die Möglichkeit bieten, sich an mehreren Tagen im Jahr eine Auszeit nehmen zu können, sagte Meinrad Edinger, Geschäftsführer der Caritas im Neckar-Odenwald-Kreis. Das Haus Franziskus versteht sich als eine Mischung aus Kurzzeitpflegeheim und Hotel. Die Zimmer erinnern eher an eine Pension als an ein Krankenhaus und beherbergen auch nicht Patienten, sondern Gäste.

"Wir benötigen die Solitäre Kurzzeitpflege primär für die Angehörigen. Wir wollen damit Entlastung schaffen."

Die Einrichtung für "Solitäre Kurzzeitpflege" ist ausschließlich für die zeitlich begrenzte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen da. Auch in Pflegeheimen gibt es das Angebot einer Kurzzeitpflege. Das Problem sei aber laut Edinger: Bisher sei das nur mit einer längeren Planung und einer Antragstellung möglich, aber selbst dann hätte man noch keine Garantie auf einen Platz. Eine kurzfristige Aufnahme sei hingegen bei dieser neuen Einrichtung das Aushängeschild. 18 Plätze bietet das Haus bisher an.

Lage genau zwischen zwei Krankenhäusern

 In Heidersbach ist eine "Solitäre Kurzzeitpflege" eröffnet worden, die für die zeitlich begrenzte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen da ist. (Foto: SWR)
Die Einrichtung "Solitäre Kurzzeitpflege" in Heidersbach.

Das neue Gebäude im Limbacher Ortsteil Heidersbach an der B27 steht geografisch gesehen ziemlich genau in der Mitte zwischen den beiden Kreiskrankenhäusern Mosbach und Buchen. Auch von hier aus sollen Patientinnen und Patienten kommen. Also Menschen, die nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht wieder alleine zuhause zurechtkommen und Hilfe brauchen.

Wer zahlt in der "Solitären Kurzzeitpflege" was?

Die Kosten sind ähnlich aufgeteilt wie in einem Pflegeheim. Das heißt: Die sogenannten Hotelkosten müssen Betroffene selbst bezahlen. Die restlichen Pflegekosten übernimmt die Pflegekasse.

Baden-Württemberg

Teure Pflege Vollzeitpflege zuhause – bald unbezahlbar?

Vollzeitpflegekräfte sollen mehr Geld bekommen. Können sich Angehörige das noch leisten oder steigt die Schwarzarbeit? Ist gute und bezahlbare Vollzeitpflege überhaupt möglich?  mehr...

STAND
AUTOR/IN