Preisverleihung in Mannheim

Kultur- und Ehrenpreis: Sinti und Roma ehren Holocaust-Überlebende

STAND

Der Landesverband der Sinti und Roma hat in Mannheim drei Preise vergeben. Einer ging an die 97-jährige Holocaust-Überlebende Zilli Schmidt. Sie nahm selbst an der Verleihung teil.

Zilli Schmidt hat den Preis im Bereich Kultur bekommen. Sie ist eine der wenigen Sinti-Überlebenden, deren Verfolgung durch die Nationalsozialisten in der Bundesrepublik vor Gericht gekommen ist.

Zilli Schmidt bei der Preisverleihung im RomnoKher-Haus in Mannheim.  (Foto: SWR)
Zilli Schmidt bei der Preisverleihung im RomnoKher-Haus in Mannheim.

Die eindrücklichsten Worte formulierte die Auschwitz-Überlebenden am Rande der Veranstaltung im Gespräch mit Kultusministerin Theresa Schopper.

"Du musst immer kämpfen! So wie ich mein ganzes Leben gekämpft habe! Immer den Mund aufmachen!“

Zilli Schmidt gelang zweimal die Flucht aus einem Konzentrationslager. In Auschwitz starben Familie und die kleine Tochter von Zilli Schmidt in den Gaskammern der Nazis.

Leben Von Trauer und Trotz - Die Holocaust-Überlebende Zilli Reichmann

Fünf Jahre lang hat Historikerin Jana Mechelhoff nach einer Sintezza gesucht, die als junge Frau das sogenannte „Zigeunerlager“ in Auschwitz überlebte: Zilli Reichmann.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

1988 hatte Zilli Schmidt in einem Prozess gegen einen Auschwitz-Blockführer ausgesagt. Sie berichtet noch heute jungen Menschen über ihre Lebensgeschichte, die sie auch in einem Buch festgehalten hat. 2021 erhielt sie für ihr Engagement den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Preis für Menschenrechtler aus Nürtingen

Der Preis für Soziales und Bildung erhielt der Menschenrechtler Manuel Werner. Er engagiert sich im Arbeitskreis Sinti/Roma und Kirchen in Baden-Württemberg, in der Flüchtlingshilfe und in der Gedenkarbeit.

Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma 2021: Der diesjährige Preisträger für den Bereich Soziales und Bildung ist:...Posted by Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden Württemberg on Thursday, September 16, 2021

Manuel Werner schreibt über lokale Schicksale verfolgter Sinti und Roma in der NS-Zeit.  2015 wurde er von der Diakonie Baden-Württemberg mit dem Journalisten-Sonderpreis "Flucht und Migration" ausgezeichnet.

Preis an frühere Amnesty-Generalsekretärin

Im Bereich Politik ging der Preis an die frühere Amnesty International-Generalsekretärin Barbara Lochbihler. Sie war bis 2019 Vizepräsidentin des Menschenrechtsausschusses des Europäischen Parlaments und engagiert sich in ihrer politischen Arbeit gegen institutionellen Antiziganismus.

Maro Preisverleihung: Barbara LochbihlerKultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma 2021: Die diesjährige Preisträgerin für den Bereich Politik ist: Barbara Lochbihler!
Barbara Lochbihler war bis 2019 Vizepräsidentin des Menschenrechtsausschusses im Europäischen Parlament und setzt sich gegen institutionellen Antiziganismus ein. Sie war Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland und Generalsekretärin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit in Genf. Aktuell ist sie als gewählte Expertin im UN-Ausschuss gegen Verschwindenlassen aktiv und betätigt sich u.a. als Lehrbeauftragte an der FAU Erlangen-Nürnberg.

Nähere Informationen zur Preisverleihung am 20.9. um 18:30 Uhr im RomnoKher Mannheim https://www.facebook.com/events/1437622933273722?acontext=%7B%22event_action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22page%22%7D]%7DPosted by Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden Württemberg on Wednesday, September 15, 2021

Preisverleihung als Auftakt der Kulturwochen

Die Preise wurden im Rahmen der Sinti- und Roma-Kulturwochen in Mannheim verliehen. Dieses Jahr wurde die Verleihung verbunden mit dem 35-jährigen Jubiläum des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma.

Der Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma wird seit 2014 vergeben - für besondere Verdienste in den Bereichen Kultur, Bildung und Bürgerrechte. Die Preisverleihung findet immer am Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung der Sinti und Roma auf dem Gebiet des heutigen Deutschland statt.

Leben Erfolgreiche Sinti und Roma – Was es braucht, um stark zu sein

Drei Geschichten für den eigenen Weg: Sinti Gianni Jovanovic tritt nun offen homosexuell als Comedian auf. Romeo Franz, lange Musiker, ist seit 2018 EU-Abgeordneter. Andren Bejta zeigt Jugendlichen, wie sie die Vorurteile hinter sich lassen.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Heidelberg

Sinti und Roma Romani Rose - Repräsentant einer deutschen Minderheit

Romani Rose aus Heidelberg ist Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma und hat mit Erfolg gegen ihre Diskriminierung gekämpft.  mehr...

Heidelberg

Prominente Gäste bei Festakt Heidelberg: Neues Zentralarchiv der Geschichte der Juden eingeweiht

Das neue Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland in Heidelberg ist mit einem Festakt eingeweiht worden. Das Archiv war ursprünglich im Jahr 1987 gegründet worden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN