STAND
AUTOR/IN

Normalerweise nehmen Benita Koepff und Alexander Schackow aus Heidelberg verwaiste Jungfüchse bei sich auf und päppelt sie hoch. Seit einiger Zeit haben sie aber auch Dauergäste: Zwei Silberfüchse.

Die beiden Silberfüchse leben seit November in der Heidelberger Auffangstation. Sie wurden aus einer mittlerweile geschlossenen Pelzzuchtfarm in Polen gerettet.

In freier Wildbahn nicht überlebensfähig

Für die beiden Fuchs-Kenner ist das eine völlig neue Erfahrung, denn Silberfüchse wurden vom Menschen für die Pelzindustrie gezüchtet und würden in der freien Wildbahn nicht überleben. Deshalb haben die beiden Tiere jetzt in Heidelberg ein Zuhause fürs Leben gefunden.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN