Mannheim

Rund 4.000 Personen bei Corona-Demos in der Region

STAND

In der Region haben am Montagabend rund 4.000 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Vielerorts gab es auch kleinere Gegenproteste. Unter anderem in Mannheim, Heidelberg, Wiesloch und Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis). Im Wesentlichen seien sie störungsfrei verlaufen, sagte ein Polizeisprecher dem SWR. Besonders viele Menschen waren in Mannheim unterwegs. Rund 1.200 Gegner der aktuellen Corona-Maßnahmen versammelten sich dort. In Heidelberg zogen rund 300 Menschen durch die Innenstadt. Im gesamten Rhein-Neckar-Kreis waren es rund 2.300 Demonstranten. Es gab aber auch Gegenproteste. Für mehr Solidarität in der Pandemie sprachen sich einige hundert Menschen unter anderem in Wiesloch und Weinheim aus. 

STAND
AUTOR/IN